Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 4358
Codex II + 168 Blätter + Druck
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat./dt. Sammelband:
Bl. 1r-20v = Alexander de Villadei: Summarium biblicum cum glossis, lat.
Bl. 20v-36v = Biblia pauperum, Text ohne Bilder, lat.
zwischen Bl. 36 und 37 zwei eingebundene Drucke
Bl. 37v-52v = 'Simon von Trient' / 'Hystorie von 1475' [Abschrift des Druckes Hain 7733]
Bl. 53v-139r = Albrecht von Eyb: 'Ehebüchlein' (m3)
Bl. 139r-156r = 'Speculum artis bene moriendi', lat.
Bl. 156r-169r = Thomas Peuntner: 'Kunst des heilsamen Sterbens'
Bl. 169r-170v = 'Speculum artis bene moriendi', dt. [Auszug: Sterbegebete]
Bl. 170v-172v = Predigtmärlein vom Papst und Kaplan
Blattgröße 210-212 x 155 mm
Entstehungszeit 4. Viertel 15. Jh. (Schneider S. 80)
Schreibort Aldersbach (Schneider S. 80)
Literatur
(Hinweis)
  • Mary Catharine O'Connor, The Art of Dying Well. The Development of the Ars moriendi, New York 1942 (Reprint 1966), S. 76.
  • Rainer Rudolf (Hg.), Thomas Peuntners "Kunst des heilsamen Sterbens" nach den Handschriften der Österr. Nationalbibliothek, untersucht und hg. von R. R. (Texte des späten Mittelalters 2), Wien 1956, S. 13.
  • Bernhard Schnell, Thomas Peuntner, 'Büchlein von der Liebhabung Gottes'. Edition und Untersuchungen (MTU 81), München 1984, S. 13.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7), Wiesbaden 1996, S. 80-83. [online]
  • Hiram Kümper, Albrecht von Eyb, Das Ehebüchlein, nach dem Inkunabeldruck der Offizin Anton Koberger, Nürnberg 1472, ins Neuhochdeutsche übertragen und eingeleitet, Stuttgart 2008, S. XL.
  • Marburger Repertorium zur Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  cg, August 2014