Aufbewahrungsort Riga, Akademische Bibl. der Universität Lettlands, Mscr. 31
Fragment 6 Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Passional' (Rb)
Blattgröße 220 x 155 mm
Schriftraum 185 x 125 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 52
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Hälfte/Ende 14. Jh.
Schreibsprache ostmd.
Abbildung Farb-Abbildungen im Internet: Bl. 1v/4r, Bl. 2v/3r, Bl. 3v/2r, Bl. 4v/1r, Bl. 5v/8r, Bl. 6v/7r, Bl. 7v/6r, Bl. 8v/5r, Bl. 9v/12r, Bl. 10v/11r, Bl. 11v/10r, Bl. 12v/9r
Literatur
  • Jürgen Wolf, Ein deutsches Mittelalter in Lettland. Kulturraumprojektionen zwischen Mittelalter und Gegenwart, in: Deutsch-Baltischer Kulturtransfer. Beiträge einer Tagung zur Perspektivierung der nordosteuropäischen Literatur- und Kulturbeziehungen vom 3.-4. September 2012 in Daugavpils. Hg. von Dirk Baldes und Inta Vingre, Daugavpils 2013, S. 73-85, hier S. 76 u. 78.
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. CVIII.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Das Fragment wurde von Zivile Vagonyte im Juni 2005 in Riga entdeckt und ist nicht identisch mit dem bei Richert beschriebenen verschollenen Rigaer Fragment Ra = Riga, Stadtbibl., ohne Sign. (vgl. Hans-Georg Richert, Wege und Formen der Passionalüberlieferung (Hermaea N.F. 40), Tübingen 1978, S. 130f.)
  Mitteilungen von Sine Nomine
Zivile Vagonyte (Münster) / Astrid Breith (Berlin) / Jürgen Wolf, Juli 2014