Aufbewahrungsort St. Petersburg, Nationalbibl., Fond 955 op. 2 Nr. 97
[früher Halberstadt, Bibl. des Domgymnasiums, Cod. 129]
Codex 265 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Homiliar, lat.
Vorderspiegel = Verse, lat. (Inc. Crux domini palma)
Bl. 1r = Vierzeiler mit den Namen der zwölf Tierkreiszeichen, dt.
Bl. ?? = Vierzeiler, dt. (Priamel, Inc. Der geystliken unorlicheyt)
Blattgröße 320 x 220 mm
Entstehungszeit 15. Jh.
Literatur
(Hinweis)
  • Gustav Schmidt, Niederdeutsches in Handschriften der Gymnasial-Bibliothek zu Halberstadt I, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 2 (1876), S. 27-33, hier S. 27 (zu den Tierkreiszeichen-Versen). [online]
  • Gustav Schmidt, Niederdeutsches in Handschriften der Gymnasial-Bibliothek zu Halberstadt II, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 3 (1877), S. 60-66, hier S. 64 (Abdruck des Priamels). [online]
  • Gustav Schmidt, Die Handschriften der Gymnasial-Bibliothek II, in: Königl. Dom-Gymnasium in Halberstadt. Oster-Programm 1881, Halberstadt 1881, S. 1-32, hier S. 7. [online]
  • Hans Walther, Carmina medii aevi posterioris latina, Bd. I/1: Initia carminum ac versuum medii aevi posterioris latinorum. Alphabetisches Verzeichnis der Versanfänge mittellateinischer Dichtungen, mit Ergänzungen und Berichtigungen zur 1. Aufl., Göttingen 21969, S. 174 (Nr. 3471, diese Hs.).
  • Živilė Vagonytė, Mittelalterliche deutsche Handschriften in St. Petersburg. Bericht über eine Bibliotheksreise, in: "Durst nach Erkenntnis ...". Forschungen zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Zwei Jahrzehnte Immanuel-Kant-Stipendium, hg. von Heike Müns und Matthias Weber (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 29), München 2007, S. 181-195, hier S. 193.
Archivbeschreibung ---
  Gisela Kornrumpf (München), Oktober 2012