Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgo 842
[früher Privatsammlung Friedrich Katzer, Reichenberg (Böhmen), Deutsche Hs. 13; davor Privatbesitz Buchhandlung C. H. Beck, Nördlingen, Nr. 1865/78,19]
Codex 150 Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Geistliche Sammelhandschrift, lat.-dt.; darin:
Bl. 1r-75r = Hugo von St. Viktor: 'Expositio in regulam beati Augustini' (dt. [Katharinentaler] Übersetzung)
Abhandlung über Gottes Barmherzigkeit und Gerechtigkeit
Bl. 91r-143v = 'Hoheliedauslegung Got ist die liebe (minne)'
Vom menschlichen Gebet
Blattgröße 223 x 155 mm
Schriftraum 165 x 110 mm
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Teil 1; Bl. 75v: 1464) (Eis)
Literatur
(Hinweis)
  • Antiquariat Fidelis Butsch, Catalog XVII der Birett'schen Antiquariats-Buchhandlung F. Butsch in Augsburg, November 1840, S. 56 ["Regel S. Augustini ..."]. [online]
  • Antiquarischer Katalog der C. H. Beck'schen Buchhandlung in Nördlingen 78 (1865), S. 3 (Nr. 19). [online]
  • Werner Fechter, Deutsche Handschriften des 15. und 16. Jahrhunderts aus der Bibliothek des ehemaligen Augustinerchorfrauenstifts Inzigkofen (Arbeiten zur Landeskunde Hohenzollerns 15), Sigmaringen 1997, S. 95f. (Nr. 23).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Die deutschsprachigen Handschriften der Fürsten Dietrichstein aus Nikolsburg/Mähren, in: Fata Libellorum. Festschrift für Franzjosef Pensel zum 70. Geburtstag, hg. von Rudolf Bentzinger und Ulrich-Dieter Oppitz (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 648), Göppingen 1999, S. 187-214, hier S. 197.
  • Gisela Kornrumpf, [Salomonische Schriften, B.] 'Cantica canticorum' (deutsch), in: 2VL 11 (2004), Sp. 1364-1367, hier Sp. 1365f. (Nr. 12).
  • Igna Marion Kramp, Renovamini spiritu / Ernüwent den geist üwers gemütes. Deutsche Übersetzungen als Modernisierung im späten Mittelalter (Corpus Victorinum. Instrumenta 2), Münster 2009, S. 87, 102-104 [noch als verschollen bezeichnet].
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 184.
Archivbeschreibung Gerhard Eis (1937) 4+1 Bll.
  Mitteilungen von Regina Cermann, Sine Nomine
Gisela Kornrumpf (München), Januar 2015