Aufbewahrungsort Frankfurt a. M., Universitätsbibl., Ms. germ. oct. 25
Fragment 2 Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Minnehof' (F [M]) [Bl. 1r-1v]
'Schlacht bei Göllheim' (F [M]) [Bl. 2r-2v, 4r-4v]
'Böhmenschlacht' (F [M]) [Bl. 3r-3v]
Blattgröße [175] x 165 mm
Schriftraum [175] x 138-142 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl [44]
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 14. Jh. (Weimann S. 111)
Schreibsprache ripuar. (Weimann S. 111)
Abbildung Farb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Hans Ferdinand Maßmann, Bruchstücke vom Niederrhein, in: ZfdA 3 (1843), S. 1-25, hier S. 2-25 (Nr. 2) (mit Abdruck). [online]
  • Rochus von Liliencron, Die historischen Volkslieder der Deutschen vom 13. bis 16. Jahrhundert, Bd. 1, Leipzig 1865 (Nachdruck Hildesheim 1966), S. 4-9 (Nr. 2), S. 21-30 (Nr. 5) (mit Abdruck von 'Böhmenschlacht' und 'Schlacht bei Göllheim'). [online Internet Archive] [online Wikimedia]
  • Heinrich Adelbert von Keller, Verzeichnis altdeutscher Handschriften, hg. von Eduard Sievers, Tübingen 1890 (Nachdruck Hildesheim/New York 1974), S. 156 (Nr. 91). [online]
  • Jan te Winkel, Neue Bruchstücke des Gedichts von der Böhmenschlacht, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 19 (1894), S. 486-494 (mit Abdruck der 'Böhmenschlacht'). [online]
  • Emil Schmidt, Die Frage nach der Zusammengehörigkeit der poetischen Fragmente von dem Minnehof, der Böhmenschlacht, der Göllheimer Schlacht und dem Ritterpreis, Diss. Marburg 1908, S. 1-5.
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in den Rheinlanden und in einigen anderen Sammlungen. Vierter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1913 (Beiheft), Berlin 1914, S. 118. [online]
  • Adolf Bach, Die Werke des Verfassers der Schlacht bei Göllheim (Meister Zilies von Seine?) (Rheinisches Archiv 11), Bonn 1930, S. 187, 193-209, 211-226 (mit Abdruck).
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 228f.
  • Ulrich Müller (Hg.), Politische Lyrik des deutschen Mittelalters, Texte I: Von Friedrich II. bis Ludwig dem Bayern (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 68), Göppingen 1972, S. 97-101 (Abdruck der 'Böhmenschlacht'), 231f.
  • Ulrich Müller, Untersuchungen zur politischen Lyrik des deutschen Mittelalters (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 55/56), Göppingen 1974, S. 152f. (Nr. 40).
  • Birgitt Weimann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppe Manuscripta Germanica (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt a.M. 5,4), Frankfurt a.M. 1980, S. 111f. [online]
  • Karina Kellermann, Die Fragmente zur Schlacht bei Göllheim. Frühe Zeugnisse historisch-politischer Ereignisdichtung, in: Euphorion 83 (1989), S. 98-129, hier S. 103f.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 50 (Ff2).
Archivbeschreibung Hubert Schiel (1937) 5 Bll.
Ergänzender Hinweis Nach Maßmann (S. 4) handelte es sich ursprünglich um vier Doppelblätter, von denen zwei noch vor ihrer Bekanntmachung (in Köln?) verlorengegangen sind.
  Mitteilungen von Sine Nomine
November 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].