Aufbewahrungsort Admont, Stiftsbibl., Cod. 795
Codex 104 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Stunden- und Gebetbuch:
Bl. 1r-5r = 'Franziskanerregel' (Drittordensregel)
Bl. 6r-v = Ablaß Papst Clemens' für das Hören oder Lesen der Drittordensregel, lateinisch
Bl. 6v-7r = Zusätze zur Drittordensregel
Bl. 7v-26v = Marienoffizium, sog. südostdeutsches Formular
Bl. 26v-40r = Totenoffizium, nach dem Gebrauch der Diözese Regensburg
Bl. 40r-46v = Bußpsalmen mit Litanei
Bl. 46v-56r = Tagzeitengedicht von der Marter Christi
Bl. 56r-58v = 'Die sechs Klagen unseres Herren'
Bl. 58v-62r = Seelengebete
Bl. 62r-64r = Kommuniongebete
Bl. 64r-67v = Mariengebete
Bl. 67v-68r = Meßreihe: 43 Seelenmessen nach einem Exempel Papst Gregorius'
Bl. 68r-72r = 'Das goldene Krongebet von zehn Freuden Mariens'
Bl. 72v = Spruch
Bl. 73r-77r = 'Krone Unserer Lieben Frau'
Bl. 77v = Federprobe
Bl. 78r-82r = Dominikus von Preußen: Rosenkranzklauseln
Bl. 82v = Bernhardin von Siena: Gebet vom süßen Namen Jesu, Schluss fehlt
Bl. 83r-89r = Katechismustafel, Anfang fehlt
Bl. 89r-92v = Sieben Todsünden
Bl. 92v-98v = Von Buße, Beichte, Genugtuung; Schluss fehlt
Bl. 99r-100r = Totenmesse
Bl. 100r-101r = Johannes von Indersdorf: Fünf Seelengebete aus dem Ebran-Gebetbuch
Bl. 101v-103r = Tagzeitengedicht Patris sapientia veritas divina, deutsch
Bl. 103r = Spruch, Motto, Besitzeinträge, Federproben (vgl. Bl. 72v, 82r)
Bl. 103v = Bittgebet
Bl. 104r = Mariengebet
Bl. 104r-v = Passionsgebet
Bl. 104v = Gebet zum Hl. Christophorus
Blattgröße 210 x 135 mm
Schriftraum 150 x 100 mm (ab Bl. 78r: 175 x 100 mm)
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 27-31, ab Bl. 73 bis 38
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (nach 1466 [vgl. Bl. 6v])
Schreibsprache nordbairisch
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Jacob Wichner, Catalogus codicum manu scriptorum Admontensis (handschriftl.), Admont 1888, S. 288. [online]
  • Friedrich Adolf Schmidt-Künsemüller, Corpus der gotischen Lederschnitteinbände aus dem deutschen Sprachgebiet (Denkmäler der Buchkunst 4), Stuttgart 1980, S. 4 (Nr. 21).
  • Norbert Richard Wolf, 'Franziskanerregeln', in: 2VL 2 (1980), Sp. 842-845 + 2VL 11 (2004), Sp. 454f., hier Bd. 2, Sp. 844.
  • Nigel F. Palmer, Tagzeitengedichte, in: 2VL 9 (1995), Sp. 577-588 + Gisela Kornrumpf in: 2VL 11 (2004), Sp. 1476-1488, ohne diese Handschrift.
  • Hardo Hilg, 'Das goldene Krongebet von zehn Freuden Mariens', in: 2VL 11 (2004), Sp. 545-548, ohne diese Handschrift.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung Oskar Reithoffer (1913) 26 Bll.
  Regina Cermann (Wien), April 2020