Aufbewahrungsort Bremen, Staats- und Universitätsbibl., msb 0042-02
Codex 172 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Literarische Sammelhandschrift, darin u.a.:
Bl. 1r-64r = Freidank (Bezzenberger Nr. 4)
Bl. 64v-96r = 'Alexius' (Verslegende F) (B)
Bl. 96v-118v = 'Der Bussard'
Bl. 119r-125r = Jakob Appet: 'Der Ritter unter dem Zuber' (B)
Bl. 125r-136v = 'Liebeswerbung'
Bl. 137r-151r = Schondoch: 'Die Königin von Frankreich' (A)
Bl. 151v-164v = 'Der Schüler zu Paris A'
Bl. 164v-169v = 'Die Nachtigall A'
Bl. 169v-171v = 'Von eime trunken buoben' ('Des Buben Paternoster')
Entstehungszeit 2. Viertel 15. Jh. (Stahl S. 139)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Achnitz S. 242 Abb. 2 [Bl. 119r]
Literatur
(Hinweis)
  • Arend Mihm, Überlieferung und Verbreitung der Märendichtung im Spätmittelalter (Germanische Bibliothek, 3. Reihe), Heidelberg 1967, S. 131.
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 220.
  • Schätze der Stadt Bremen in der Universitätsbibliothek. Miniaturen und Handschriften des Mittelalters. Sonderausstellung im Focke-Museum vom 11. April bis 19. Mai 1975 (Hefte des Focke-Museums 42), Bremen 1975, S. 48f. (Nr. 42).
  • Jutta Strippel, Schondochs 'Königin von Frankreich'. Untersuchungen zur handschriftlichen Überlieferung und kritischer Text (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 252), Göppingen 1978, S. 23f.
  • Hanns Fischer, Studien zur deutschen Märendichtung, 2., durchgesehene und erweiterte Auflage, besorgt von Johannes Janota, Tübingen 1983, S. 286.
  • Konrad Kunze, 'Von eime trunken buoben', in: 2VL 9 (1995), Sp. 1106f., hier Sp. 1106.
  • Sibylle Jefferis, Die neuaufgefundene Heidelberger Handschrift von Schondochs Königin von Frankreich und der ungetreue Marschall: Ihre Einordnung in die übrige Handschriftenüberlieferung, in: New Texts, Methodologies, and Interpretations in Medieval German Literature (Kalamazoo Papers 1992-1995), hg. von S. J. (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 670), Göppingen 1999, S. 209-227.
  • Irene Stahl, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (Die Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen 1), Wiesbaden 2004, S. 139-141. [online]
  • Wolfgang Achnitz, Item daz bispyl buoch genant der welt louff. Literarische Kleinformen im Angebot des Buchhändlers Diebold Lauber, in: Aus der Werkstatt Diebold Laubers, hg. von Christoph Fasbender unter Mitarbeit von Claudia Kanz und Christoph Winterer (Kulturtopographie des alemannischen Raums 3), Berlin/Boston 2012, S. 223-243 mit Tafel 10, hier S. 242.
  • Davide Bertagnolli, Freidank. Die Sprüche über Rom und den Papst (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 775), Göppingen 2013, S. 164-167 (mit Teilabdruck Freidank).
  • Klaus Klein, Zur Überlieferung der 'Alexius'-Verslegende, in: Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz und Jürgen Wolf (ZfdA. Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 257-262, hier S. 260.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 34 (Br).
  • Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Januar 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].