Aufbewahrungsort Privatbesitz Kunsthandlung Les Enluminures, Chicago/Paris, Nr. 855
[früher Privatbesitz Dorotheum, Wien, Nr. 2015/2]
Codex noch I + 58 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-58r = Hugo von St. Viktor: 'Expositio in regulam beati Augustini' (ndl. [Rooklooster] Übersetzung)
Bl. 58v = Exempel aus den 'Vitaspatrum' (vermutlich aus der 'Kölner Vitaspatrum-Sammlung')
Blattgröße 180 x 125-130 mm
Schriftraum 130-135 x 90-95 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 28
Besonderheiten Schreibernennung af Bl. 58r: Johannes van Brubach. Zeitnaher Besitzvermerk auf Bl. Iv: Dyt boeck zolen haben de zuester by Camp ghezlossen.
Entstehungszeit 1. Viertel 15. Jh. (Dorotheum [Roland])
Schreibsprache moselfrk. (Werner J. Hoffmann)
Abbildung Dorotheum S. 60 [= Bl. 1r], S. 61 [= Bl. 58r und eine Doppelseite] (alle in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Igna Marion Kramp, Renovamini spiritu / Ernüwent den geist üwers gemütes. Deutsche Übersetzungen als Modernisierung im späten Mittelalter (Corpus Victorinum. Instrumenta 2), Münster 2009 (ohne diese Hs.).
  • Tobias Tanneberger, "... usz latin in tutsch gebracht ...". Normative Basistexte religiöser Gemeinschaften in volkssprachlichen Übertragungen. Katalog - Untersuchung - Fallstudie (Vita regularis. Abhandlungen 59), Berlin 2014 (ohne diese Hs.).
  • Dorotheum, Wien. Autographen (Montag, 1. Juni 2015), Wien 2015, S. 8f. (Nr. 2), S. 60f. [Martin Roland].
  • Les Enluminures. Textmanuscripts.com (Reference Number 855). [online]
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Bestimmung der Schreibsprache und der Exempel auf Bl. 58v durch Werner J. Hoffmann (Leipzig).
  Mitteilungen von Werner J. Hoffmann, Sine Nomine
Martin Roland (Wien), Mai 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].