Aufbewahrungsort Privatbesitz Kunsthandlung Les Enluminures, Chicago/Paris, Nr. 855
[früher Privatbesitz Dorotheum, Wien, Nr. 2015/2]
Codex noch I + 58 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-58r = Hugo von St. Viktor: 'Expositio in regulam beati Augustini' (ndl. [Rooklooster] Übersetzung)
Bl. 58v = Exempel aus den 'Vitaspatrum' (vermutlich aus der 'Kölner Vitaspatrum-Sammlung')
Blattgröße 180 x 125-130 mm
Schriftraum 130-135 x 90-95 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 28
Besonderheiten Schreibernennung af Bl. 58r: Johannes van Brubach. Zeitnaher Besitzvermerk auf Bl. Iv: Dyt boeck zolen haben de zuester by Camp ghezlossen.
Entstehungszeit 1. Viertel 15. Jh. (Dorotheum [Roland])
Schreibsprache moselfrk. (Werner J. Hoffmann)
Abbildung Dorotheum S. 60 [= Bl. 1r], S. 61 [= Bl. 58r und eine Doppelseite] (alle in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Igna Marion Kramp, Renovamini spiritu / Ernüwent den geist üwers gemütes. Deutsche Übersetzungen als Modernisierung im späten Mittelalter (Corpus Victorinum. Instrumenta 2), Münster 2009 (ohne diese Hs.).
  • Tobias Tanneberger, "... usz latin in tutsch gebracht ...". Normative Basistexte religiöser Gemeinschaften in volkssprachlichen Übertragungen. Katalog - Untersuchung - Fallstudie (Vita regularis. Abhandlungen 59), Berlin 2014 (ohne diese Hs.).
  • Dorotheum, Wien. Autographen (Montag, 1. Juni 2015), Wien 2015, S. 8f. (Nr. 2), S. 60f. [Martin Roland].
  • Les Enluminures. Textmanuscripts.com (Reference Number 855). [online]
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Bestimmung der Schreibsprache und der Exempel auf Bl. 58v durch Werner J. Hoffmann (Leipzig).
  Mitteilungen von Werner J. Hoffmann, Sine Nomine
Martin Roland (Wien), Mai 2017