Aufbewahrungsort Brüssel, Königl. Bibl., ms. IV 950,11
Fragment 2 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Konrad von Würzburg: 'Trojanerkrieg' (Br)
Blattgröße <440-450> x 330-335 mm
Schriftraum <330-340> x 208-215 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl <54-56>
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit frühes 14. Jh. (Beckers S. 322)
Schreibsprache ostfrk. (Beckers S. 323)
Abbildung Beckers S. 320 [Bl. Ir]
Literatur
  • Hartmut Beckers, Brüsseler Bruchstücke aus Konrads 'Trojanerkrieg', in: ZfdA 124 (1995), S. 319-327 (mit Teilabdruck und Restkollation).
  • Heinz Thoelen und Bianca Häberlein (Hg.), Konrad von Würzburg 'Trojanerkrieg' und die anonym überlieferte Fortsetzung (Wissensliteratur im Mittelalter 51), Wiesbaden 2015, S. XV (Nr. 3).
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Aus dem gleichen Skriptorium (z.T. auch vom gleichen Schreiber) stammen auch Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 364 (Wolfram von Eschenbach: 'Parzival' [Gkappa] + 'Lohengrin' [A]); Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 383 (Albrecht: 'Jüngerer Titurel' [B]); Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 404 (Ulrich von dem Türlin: 'Arabel' [H] + Wolfram von Eschenbach: 'Willehalm' [H] + Ulrich von Türheim: 'Rennewart' [H]); Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 25 (Rudolf von Ems: 'Willehalm von Orlens' [Fragm. 31]); Köln, Universitäts- und Stadtbibl., Fragm. 5 P 62 (Heinrich von dem Türlin: 'Diu Crône' [Fr. Kö]).
  Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2016