Aufbewahrungsort Schlierbach, Stiftsbibl., Cod. 23
Codex 90 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-87va = Jacobus de Theramo: 'Belial', dt.
Blattgröße 300 x 215 mm
Schriftraum 240 x 165 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 30-33
Entstehungszeit 15. oder 16. Jh. (Yates S. 182: 1. Hälfte 15. Jh.; Ott S. 339: Mitte 15. Jh.; Newald, Archivbeschreibung: 1. Hälfte 16. Jh.) [ältere Datierungen ins 14. Jh. können nicht zutreffen, da der Text erst in der 1. Hälfte des 15. Jh.s entstanden ist - ein vermeintlich exakter Datierungsvermerk auf Bl. 87v für das Jahr 1320 muß überprüft werden: Schreiberversehen oder Lesefehler?]
Schreibsprache bair.-österr. (Ott S. 339)
Abbildung ---
Literatur
  • Benedict Hofinger, Verzeichniss der Handschriften der Bibliothek des Stiftes Schlierbach, in: Die Handschriften-Verzeichnisse der Cistercienser-Stifte, Bd. 2 (Xenia Bernardina II,2), Wien 1891, S. 481-511, hier S. 490. [online]
  • Donald Yates, Descriptive Inventories Of Manuscripts Microfilmed for the Hill Monastic Manuscript Library. Austrian Libraries, Vol. I: Geras, Güssing, Haus, Innsbruck Wilten, Salzburg E.b. Konsistorialarchiv, Salzburg E.b. Priesterseminar, Salzburg Museum Carolino-Augusteum, Schlierbach, Schwaz, Collegeville, Minnesota 1981, S. 182. [online]
  • Norbert H. Ott, Jacobus de Theramo, in: 2VL 4 (1983), Sp. 441-447 + 2VL 11 (2004), Sp. 755, hier Bd. 4, Sp. 443.
  • Norbert H. Ott, Rechtspraxis und Heilsgeschichte. Zu Überlieferung, Ikonographie und Gebrauchssituation des deutschen 'Belial' (MTU 80), München 1983, S. 339.
Archivbeschreibung Richard Newald (1922) 3 Bll.
  Jürgen Wolf (Berlin) / Joachim Heinzle, September 2010