Aufbewahrungsort Freiburg i. Br., Universitätsbibl., Hs. 1500,14 (olim Ms. Leuchte XIV)
[früher Privatsammlung Leuchte, Berlin, Ms. XIV]
Codex 112 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Rituale' aus dem Straßburger Reuerinnenkloster, lat. und dt. mit Noten
Entstehungszeit um 1490 (Schiewer S. 342)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Schiewer Tafel XXXVII-XXXVIII (in Farbe)
  • Freiburger Büchergeschichten S. 6 (in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Hans-Jochen Schiewer, Die Sammlung Leuchte. Eine Berliner Privatbibliothek mittelalterlicher deutschsprachiger Handschriften, in: Die Präsenz des Mittelalters in seinen Handschriften. Ergebnisse der Berliner Tagung in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, 6.-8. April 2000, hg. von Hans-Jochen Schiewer und Karl Stackmann, Tübingen 2002, S. 337-349 und Tafel XXXV-XL, hier S. 342 (Nr. 14) und Tafel XXXVII-XXXVIII.
  • Freiburger Büchergeschichten. Handschriften und Drucke aus den Beständen der Universitätsbibliothek und die neue Sammlung Leuchte [...] Katalog von Carola Redzich, Hans-Jochen Schiewer und Gregor Wünsche, Freiburg i. Br. 2007, S. 6, 34f. (Nr. 15).
  • Nigel F. Palmer, Die Münchner Perikopenhandschrift Cgm 157 und die Handschriftenproduktion des Straßburger Reuerinnenklosters im späten 15. Jahrhundert, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späteren Mittelalter. Studien und Texte, hg. von Barbara Fleith und René Wetzel (Kulturtopographie des alemannischen Raums 1), Berlin/New York 2009, S. 263-300, hier S. 276 (Nr. 12).
Archivbeschreibung ---
  Dezember 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].