Aufbewahrungsort Berlin, Staatl. Museen - Kupferstichkabinett, Cod. 78 B 10
[früher Schlägl, Stiftsbibl., Cpl. 263 (Kat.-Nr. 235)]
Codex 59 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Gebetbuch des Matthäus Schwarz
Blattgröße 120 x 85 mm
Entstehungszeit 1521 (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 53)
Schreibort Augsburg
Abbildung
  • Cashion S. 142, Abb. 3 [= Bl. 16v]
  • Farb-Abbildung in Aderlaß und Seelentrost S. 288 [Bl. 30-31v]
  • Merkl Nr. 35
  • Hammer S. 359 [= Bl. 25v (in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Gottfried Vielhaber und Gerlach Indra, Catalogus Codicum Plagensium (Cpl.) manuscriptorum, Linz 1918, S. 363f. (Nr. 235). [online]
  • Ulrich Merkl, Buchmalerei in Bayern in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Spätblüte und Endzeit einer Gattung, Regensburg 1999, S. 329-335 (Nr. 35 ).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 5,1/2 (Gebetbücher, von Regina Cermann), München 2002, S. 53-62 (Nr. 43.1.17.). [online]
  • Aderlaß und Seelentrost. Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln, hg. von Peter Jörg Becker und Eef Overgaauw (Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Ausstellungskataloge N.F. 48), Mainz 2003, S. 287-289 (Nr. 145) [Regina Cermann].
  • Debra Taylor Cashion, The Man of Sorrows and Mel Gibson, in: Tributes in Honor of James H. Marrow. Studies in Painting and Manuscript Illumination of the Late Middle Ages and Northern Renaissance, ed. by Jeffrey F. Hamburger and Anne S. Korteweg, London/Turnhout 2006, S. 139-145, hier S. 142-144 und 142 Abb. 3.
  • Gabriel Hammer, Bernhard von Clairvaux in der Buchmalerei. Darstellungen des Zisterzienserabtes in Handschriften von 1135-1630, Regensburg 2009, S. 358f.
  Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
cg, November 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].