Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Clm 4583
Codex 79 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 483)
Entstehungszeit Glossen: möglicherweise 2. Hälfte 12. Jh. (Bergmann/Stricker S. 986)
Abbildung SW-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Halm u.a., Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. I,2: Codices num. 2501-5250 complectens, Editio altera emendatior (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Regiae Monacensis III,2), München 1894, S. 210. [online]
  • Elisabeth Klemm, Die illuminierten Handschriften des 13. Jahrhunderts deutscher Herkunft in der Bayerischen Staatsbibliothek, Text- und Tafelband (Katalog der illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München 4), Wiesbaden 1998, Textbd. S. 54 (Nr. 32). [online]
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 2, S. 985f. (Nr. 483).
  Mitteilungen von Sine Nomine
August 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].