Aufbewahrungsort Krakau, Bibl. Jagiellońska, Berol. mgq 357
[früher Berlin, Staatsbibl., mgq 357]
Codex noch 53 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Franziskus von Assisi' (Verslegende)
Blattgröße 205 x 150 mm
Schriftraum 166 x 126 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 29-33
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten noch zwei ganzseitige Illustrationen erhalten (S. 26 und S. 41)
Entstehungszeit Mitte bis Ende 14. Jh. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 216)
Schreibsprache alem. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 216)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Wegener S. 6 (Abb. 4-5) [= Illustrationen von S. 26 und S. 41]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 51.28 [= Illustration von S. 26]
  • Honemann S. 505 [= S. 1]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 67. [online]
  • Hans Wegener, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des Initialschmuckes in den deutschen Handschriften bis 1500 (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek zu Berlin 5), Leipzig 1928, S. 6.
  • Kurt Ruh, Franziskus von Assisi, in: 2VL 2 (1980), Sp. 837-842 + 2VL 11 (2004), Sp. 454, hier Bd. 2, Sp. 840 und Bd. 11, Sp. 454.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 6,3/4 (Heiligenleben, von Ulrike Bodemann), München 2005, S. 216f. (Nr. 51.11.1) und Abb. 51.28. [online]
  • Volker Honemann, Eine mittelhochdeutsche Franziskus-Dichtung nach Bonaventuras 'Legenda maior' und seinen 'Miracula post mortem', in: ZfdA 144 (2015), S. 492-505.
Archivbeschreibung Kurt Vogtherr (1935) 3 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].