Aufbewahrungsort Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Chart. A 980
Codex 172 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Düdesche Arstedie', darin:
Bl. 69r-73r = 'Secretum secretorum', dt.
Bl. 73r-76r = 'Wolfenbütteler Monatsregeln', kontaminierte Fassung (G[o])
Bl. 76r-79v = Lunar (Van den xxx dagen des manen)
Bl. 107r-108v = 'Niederdeutscher Gewürztraktat'
Bl. 116r-127r = 'Gothaer Medizinalwässer'
Bl. 127v─142v = 'Planetenbuch'
Bl. 146r-168r = Everhard van Wampen: 'Spiegel der Natur'
Entstehungszeit um 1400 (Forster S. 151)
Schreibsprache mnd. (Forster S. 151)
Literatur
(in Auswahl)
  • Felix von Oefele (Hg.), Angebliche Practica des Bartholomaeus von Salerno, Schüler des Constantinus Salernitanus. Papier-Handschrift der herzogl. Sachs.-Coburg-Gothaischen Handschrift No. 920 [!]. fol. 85a-104b, [Bad Neuenahr 1894)] (Abdruck von Bl. 85r-104v).
  • Erik Björkman (Hg.), Everhards von Wampen Spiegel der Natur. Ein in Schweden verfasstes mittelniederdeutsches Lehrgedicht (Upsala Universitets Årsskrift), Uppsala 1902, S. I-XII.
  • Sven Norrbom (Hg.), Das Gothaer mittelniederdeutsche Arzneibuch und seine Sippe (Mittelniederdeutsche Arzneibücher I), Hamburg 1921, S. 3-6 (Sigle G).
  • Karin Häfner, Studien zu den mittelniederdeutschen Zwölfmonatsregeln (Würzburger medizinhistorische Forschungen 3), Pattensen 1975, S. 24.
  • Agi Lindgren, Die 'aquae medicinales' des mittelniederdeutschen Gothaer Arzneibuches (Acta Universitatis Stockholmiensis / Stockholmer germanistische Forschungen 24), Stockholm 1979 (mit Ausgabe der 'Gothaer Medizinalwässer').
  • Gundolf Keil, Furia, Johannes, in: 2VL 2 (1980), Sp. 1020f., hier Sp. 1021.
  • Hans Wiswe, Everhard van Wampen, in: 2VL 2 (1980), Sp. 663-666, hier Sp. 664.
  • Agi Lindgren, 'Gothaer Medizinalwässer', in: 2VL 3 (1981), Sp. 114-116.
  • Christoph Weißer, Studien zum mittelalterlichen Krankheitslunar. Ein Beitrag zur Geschichte laienastrologischer Fachprosa (Würzburger medizinhistorische Forschungen 21), Pattensen 1982, S. 47.
  • Christoph Weißer, Lunare, in: 2VL 5 (1985), Sp. 1054-1062 + 2VL 11 (2004), Sp. 941, hier Bd. 5, Sp. 1059 (Nr. 7).
  • William C. Crossgrove, 'Niederdeutscher Gewürztraktat', in: 2VL 6 (1987), Sp. 988-990, hier Sp. 988.
  • Ria Jansen-Sieben, 'Medizinalwässer', in: 2VL 6 (1987), Sp. 291-293 + 2VL 11 (2004), Sp. 982, hier Bd. 6, Sp. 292.
  • Verena Holzmann, "Ich beswer dich wurm und wyrmin ...". Formen und Typen altdeutscher Zaubersprüche und Segen (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 36), Bern u.a. 2001, S. 197f. (Nr. 139), S. 205 (Nr. 159), S. 227 (Nr. 202).
  • Regula Forster, Das Geheimnis der Geheimnisse. Die arabischen und deutschen Fassungen der pseudo-aristotelischen Sirr al-asrār / Secretum secretorum (Wissensliteratur im Mittelalter 43), Wiesbaden 2006, S. 151f.
  • Mareike Temmen, Das 'Abdinghofer Arzneibuch'. Edition und Untersuchung einer Handschrift mittelniederdeutscher Fachprosa (Niederdeutsche Studien 51), Köln/Weimar/Wien 2006, S. 193f. (Sigle G).
  • Jürgen Meier und Dieter Möhn, Spuren der Vergangenheit für die Gegenwart. Hundert niederdeutsche Texte zwischen dem 9. und 17. Jahrhundert (Schriften des Instituts für niederdeutsche Sprache. Reihe Dokumentation 33), Leer 2008, S. 93-96 (Nr. 22) (mit Textprobe).
  • Falk Eisermann, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung Rudolf Ehwald (o.J.) 8 Bll.
  Dorothea Heinig (Marburg) / Annarita Pogliani (Mailand), November 2018