Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 321
Codex 329 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 295ra-305ra = Thomas Prischuch: Rede über das Konzil zu Konstanz 'Des Consili Gruntvest'
Blattgröße 281 x 196 mm
Entstehungszeit 1. Hälfte 15. Jh. (Plate S. 32)
Schreibsprache südwestdt. (Plate S. 32)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Plate Abb. 15-16 [= Bl. 21v, 93r]
Literatur
(Hinweis)
  • Otto Doberentz, Die Erd- und Völkerkunde in der Weltchronik des Rudolf von Hohen-Ems, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 12 (1881), S. 257-301, 387-454, hier S. 262f., Anm. 2. [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 76f. (Nr. 153). [online]
  • Frieder Schanze, Prischuch, Thomas, in: 2VL 7 (1989), Sp. 842-845, hier Sp. 843.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 108f. (Nr. 141).
  • Ralf Plate, Die Überlieferung der 'Christherre-Chronik' (Wissensliteratur im Mittelalter 28), Wiesbaden 2005, S. 32 (Nr. 32), S. 187-207 und Abb. 15-16.
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304-495) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VIII), Wiesbaden 2007, S. 76-80. [online]
  April 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].