Aufbewahrungsort Zeitz, Bibl. der Michaeliskirche, Nr. 347 [Verbleib unbekannt]
Codex Sammelband aus mehreren Drucken des 15. und 16. Jh.s und (als Nr. 6-8) drei handschriftlichen Teilen
Beschreibstoff Papier
Inhalt Deutschsprachiger handschriftlicher Teil (= Nr. 7):
Bl. 1r-10v = 'Granum sinapis' (mit lat. Kommentar) (Z)
Spaltenzahl 2
Entstehungszeit 15. Jh. (Bech S. X)
Schreibsprache thür. (Bech S. XI)
Abbildung ---
Literatur
  • Fedor Bech, Granum sinapis, deutsches Gedicht und lateinischer Commentar aus dem Zeitalter der deutschen Mystik, auszugsweise mitgeteilt (Programm des Königlichen Stifts-Gymnasiums in Zeitz für das Schuljahr 1882-83), Zeitz 1883.
  • Kurt Ruh, Textkritik zum Mystikerlied 'Granum sinapis', in: Festschrift Josef Quint, anläßlich seines 65. Geburtstages, hg. von Hugo Moser, Rudolf Schützeichel und Karl Stackmann, Bonn 1964, S. 169-185 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 77-93], hier S. 170 (Nr. 2).
  • Kurt Ruh, Mystische Spekulation in Reimversen des 14. Jahrhunderts, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970, hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 205-230 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 184-211], hier S. 211 [S. 190] (Nr. 27).
  • Kurt Ruh, 'Granum sinapis', in: 2VL 3 (1981), Sp. 220-224, hier Sp. 220.
  • Ralf G. Päsler, Ein neuer Textzeuge des 'Granum sinapis' aus der ehem. Königsberger Dombibliothek, in: ZfdA 136 (2007), S. 58-67, hier S. 62.
  • Judith Theben, Die mystische Lyrik des 14. und 15. Jahrhunderts. Untersuchungen - Texte - Repertorium (Kulturtopographie des alemannischen Raums 2), Berlin/New York 2010, S. 51, 188.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Laurentiu Gafiuc, Sine Nomine
Mai 2016