Aufbewahrungsort Vorau, Stiftsbibl., Cod. 389 (früher CLXXVI)
Codex I + 190 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Sammelhandschirft, darin dt.:
Bl. 170r-171r = Hugo von Montfort: Gedichte (V)
Blattgröße 145 x 110 mm
Schriftraum ca. 110 x 80 mm
Spaltenzahl 1
Entstehungszeit 1478 (vgl. Bl. Ir), 1469 (vgl. Bl. 125r, 129v), 1471 (vgl. Bl. 133r, 136r, 136v), 1470 (vgl. Bl. 173r, 177r, 177v, 181v, 182r)
Schreibsprache bair. (Hofmeister S. XXVII)
Abbildung
  • SW-Abbildungen im Internet [= Bl. 170r-171r]
  • Mairold Tafelbd. S. 211 (Abb. 297) [= Bl. 177r]
  • Thurnherr u.a. Anhang [= Bl. 169v-171r]
Literatur
  • Mathias Pangerl, Die Handschriftensammlung des Chorherrenstiftes Vorau, in: Beiträge zur Kunde steiermärkischer Geschichtsquellen 4 (1867), S. 85-137, hier S. 109f. (Nr. 176). [online]
  • Pius Fank, Catalogus Voraviensis seu Codices manuscripti Bibliothecae Canoniae in Vorau, Graz 1936, S. 226. [PDF online]
  • Gustav Moczygemba, Hugo von Montfort, Fürstenfeld 1967, S. 113-115 (mit Abdruck des Montfort-Gedichtes).
  • Eugen Thurnher, Franz V. Spechtler, Ulrich Müller (Hg.), Hugo von Montfort, Bd. I: Die Heidelberger Handschrift cpg 329 und die gesamte Streuüberlieferung (Litterae 56), Göppingen 1978, S. 20 und Abb.
  • Burghart Wachinger, Hugo von Montfort, in: 2VL 4 (1983), Sp. 243-251, hier Sp. 245.
  • Maria Mairold, Die datierten Handschriften in der Steiermark außerhalb der Universitätsbibliothek Graz bis zum Jahre 1600, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich VII), Wien 1988, Textbd. S. 162 (Nr. 287); Tafelbd. S. 211 (Abb. 297).
  • Wernfried Hofmeister (Hg.), Hugo von Montfort, Das poetische Werk. Texte, Melodien, Einführung. Mit einem Melodie-Anhang von Agnes Grond, Berlin/New York 2005, S. XXVII, 207f. (Adruck des Montfort-Gedichtes).
Archivbeschreibung ---
  Oktober 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].