Aufbewahrungsort Tübingen, Universitätsbibl., Cod. Mc 114
Codex 230 Blätter (aus zwei Teilen [1-4; 5-230] zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-4v = 'Abstractum-Glossar'
Bl. 5r-230r = 'Vocabularius Ex quo' (T1)
Bl. 5r-15v = lat.-dt. RandGlossen
Blattgröße 210 x 150 mm
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 230r: Iorius Brant
Entstehungszeit I: um 1443-1446; II: 1425 (Bl. 230r) (Röckelein S. 237)
Schreibsprache ostmd. (ostfrk.?) (Grubmüller S. 97)
Abbildung Sum ex bibliotheca S. 28 [= Bl. 5r]
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Teutsche Glossare und Glossen, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 6 (1837), Sp. 210-225, hier Sp. 216-218 (mit Abdruck der lat.-dt. Randglossen). [online]
  • Klaus Grubmüller, Vocabularius Ex quo. Untersuchungen zu lateinisch-deutschen Vokabularen des Spätmittelalters (MTU 17), München 1967, S. 97.
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988, S. 94 (Sigle T1).
  • Sum ex bibliotheca Gamundiana. Bücherschätze verlorener Gmünder Klosterbibliotheken [Katalog zur Ausstellung; Texte und wiss. Bearbeitung Hedwig Röckelein und Alexandra Lahr], Schwäbisch Gmünd 1989, S. 28f. (Nr. 19), S. 41 (Nr. 40).
  • Hedwig Röckelein unter Mitwirkung von Gerd Brinkhus u.a., Die lateinischen Handschriften der Universitätsbibliothek Tübingen, Teil 1: Signaturen Mc 1 bis Mc 150 (Handschriftenkataloge der Universitätsbibliothek Tübingen 1), Wiesbaden 1991, S. 236f. [online]
  • Volker Honemann, Zur Überlieferung des 'Abstractum-Glossars', in: Lingua Germanica. Studien zur deutschen Philologie. Jochen Splett zum 60. Geburtstag, hg. von Eva Schmitsdorf, Nina Hartl und Barbara Meurer, Münster etc. 1998, S. 117-127, hier S. 124 (Nr. 93).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Michael Krug, Sine Nomine
Februar 2015