Aufbewahrungsort Philadelphia (Pennsylvania), Univ. of Pennsylvania, Rare Book & Manuscript Libr. Collections, Ms. Cod. 872 (früher Ms. Ger. 14)
[früher Privatbesitz Antiquariat Gilhofer und Ranschburg, Luzern, Nr. 1934/13,35; davor Cheltenham, Bibl. Phillippica, Ms. 11049]
Fragment 4 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-1rb = 'Löwe und Sohn'
Bl. 1r-2r = Peter Schmieher: 'Die Wolfsklage' (P)
Bl. 2r-4v = 'Cato' (Rumpfbearbeitung) (R-Phi)
Blattgröße 287 x 204 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 35-39
Besonderheiten Vorbesitzer: Georg Kloss (1787-1854); Thomas Phillipps (1792-1872) (Baldzuhn [2009] S. 930)
Entstehungszeit 15. Jh. (Priebsch S. 110)
Schreibsprache westschwäb. (Baldzuhn [2009] S. 930)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
  • Baldzuhn im Internet [= SW-Abbildung von Bl. 2r, 4v]
Literatur
(in Auswahl)
  • The Phillipps manuscripts. Catalogus librorum manuscriptorum in bibliotheca D. Thomae Phillipps, Bt. [o.O.] 1837-1871 (Nachdruck London 1968), S. 181.
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 1, Erlangen 1896, S. 110f. (Nr. 113). [online]
  • Gilhofer & Ranschburg, Auktion XIII: Bibliothek Alexander Fürst Dietrichstein, Schloß Nikolsburg, II. Teil [...], Luzern 1934, S. 5 (Nr. 35). [online]
  • Leopold Zatočil, Cato a Facetus. Pojednání a texty. Zu den deutschen Cato- und Facetusbearbeitungen. Untersuchungen und Texte (Spisy masarykovy university v Brné filosofická fakulta / Opera Universitatis Masarykianae Brunensis Facultas Philosophica 48), Brno 1952, S. 307 (Anm. 5).
  • Norman P. Zacour und Rudolf Hirsch, Catalogue of Manuscripts in the Libraries of the University of Pennsylvania to 1800, Philadelphia 1965, S. 81f. [online]
  • Richard C. Clark, "Die clag von wolff eim hage". A 15th Century Manuscript, in: Modern Language Notes 82 (1967), S. 421-427 (mit Textabdruck).
  • Dieter Harmening, Neue Beiträge zum deutschen Cato, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 89 (1970), S. 346-368, hier S. 349.
  • Richard Clark, A Father's Advice to His Son: Der deutsche Cato, in: Germanic Studies in Honor of Otto Springer, ed. by Stephen J. Kaplowitt, Pittsburgh 1978, S. 61-75 (mit Textabdruck).
  • Gerd Dicke und Klaus Grubmüller, Die Fabeln des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Ein Katalog der deutschen Versionen und ihrer lateinischen Entsprechungen (Münstersche Mittelalter-Schriften 60), München 1987, S. 465. [online]
  • Nikolaus Henkel, Deutsche Übersetzungen lateinischer Schultexte. Ihre Verbreitung und Funktion im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Mit einem Verzeichnis der Texte (MTU 90), München 1988, S. 230.
  • Johannes Janota, Schmieher, Peter, in: 2VL 8 (1992), Sp. 762-769, hier Sp. 764.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Georg Kloss und seine Handschriftensammlung, in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 22 (1997), S. 1-47, S. 41f. (Nr. 35).
  • Michael Baldzuhn, Schulbücher im Trivium des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Die Verschriftlichung von Unterricht in der Text- und Überlieferungsgeschichte der 'Fabulae' Avians und der deutschen 'Disticha Catonis', 2 Bde. (Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte 44/1.2 [278/1.2]), Berlin/New York 2009, bes. S. 930 u. 1078 (Reg.).
  • Michael Baldzuhn, 'Disticha Catonis' - Datenbank der deutschen Übersetzungen. [online]
  • Philadelphia. Rare Book & Manuscript Library of the University of Pennsylvania [Handschriftendatenbank]. [online]
  Mitteilungen von Klaus Graf, Sine Nomine
August 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].