Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 79
Codex noch 280 Blätter (alte Foliierung: I-CLXVI und I-CIX)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-*109vb = Marquard von Lindau: Deutsche Predigten (B1)
Bl. *109vb = (Ps.-)Anselm von Canterbury: 'Admonitio morienti', dt. (unvollständig)
Blattgröße 290 x 213 mm
Schriftraum ca. 210 x 150 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 25-31
Entstehungszeit um 1430 (vgl. Blumrich S. 15*)
Schreibsprache alem. (Hornung S. 186); schwäb. (Blumrich S. 15*); ostalem. (Fechter S. 57)
Abbildung Hornung nach S. 185 (Abb. 36) [= Bl. 1r]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 9. [online]
  • Philipp Strauch, Die deutschen Predigten des Marquart von Lindau, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 54 (1930), S. 161-201, bes. S. 162-167.
  • Ottokar Bonmann, Marquard von Lindau und sein literarischer Nachlaß, in: Franziskanische Studien 21 (1934), S. 315-343, hier S. 341-343.
  • Hans Hornung, Daniel Sudermann als Handschriftensammler. Ein Beitrag zur Straßburger Bibliotheksgeschichte, Diss. (masch.) Tübingen 1956, S. 185-191. [online]
  • Nigel F. Palmer, Marquard von Lindau, in: 2VL 6 (1987), Sp. 81-126 + 2VL 11 (2004), Sp. 978, hier Bd. 6, Sp. 104.
  • Andreas Rüther und Hans-Jochen Schiewer, Die Predigthandschriften des Straßburger Dominikanerinnenklosters St. Nikolaus in undis. Historischer Bestand, Geschichte, Vergleich, in: Die deutsche Predigt im Mittelalter. Internationales Symposium am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin vom 3.-6. Oktober 1989, hg. von Volker Mertens und Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 1992, S. 169-193, hier S. 192. [online]
  • Rüdiger Blumrich, Marquard von Lindau, Deutsche Predigten. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 34), Tübingen 1994, S. 15*-17*.
  • Werner Fechter, Deutsche Handschriften des 15. und 16. Jahrhunderts aus der Bibliothek des ehemaligen Augustinerchorfrauenstifts Inzigkofen (Arbeiten zur Landeskunde Hohenzollerns 15), Sigmaringen 1997, S. 57f. (Nr. 5).
Archivbeschreibung Emil Henrici (1905) 25 Bll.
  Mai 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].