Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 1899
[früher Wernigerode, Fürstl. Stolbergische Bibl., Cod. Zb 15]
Codex 161 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-111r = Hermann von Sachsenheim: 'Die Mörin'
Bl. 111v = leer
Bl. 112r-118r = 'Das Zauberkraut'
Bl. 118v = leer
Bl. 119r-144v = Hermann von Sachsenheim: 'Der Spiegel'
Bl. 145r-151r = Hermann von Sachsenheim: 'Die Grasmetze'
Bl. 151v-161r = 'Von zwayen gespilen'
Bl. 161v = leer
Blattgröße 195 x 145 mm
Schriftraum ca. [150 x 90] mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 27-28
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Schreiberinitialen (?) I. T. auf Bl. 161r.
Entstehungszeit 1496 (vgl. Bl. 161r)
Schreibsprache md. (vgl. Becker)
Abbildung ---
Literatur
  • Ernst Förstemann, Die Gräflich Stolbergische Bibliothek zu Wernigerode, Nordhausen 1866, S. 108f. [online]
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 266f.
  • Horst Dieter Schlosser (Hg.), Hermann von Sachsenheim: Die Mörin. Nach der Wiener Handschrift ÖNB 2946 hg. und kommentiert (Deutsche Klassiker des Mittelalters 3), Wiesbaden 1974, S. 15-17, 251-253.
  • Dietrich Huschenbett, Hermann von Sachsenheim, in: 2VL 3 (1981), Sp. 1091-1106 + 2VL 11 (2004), Sp. 648, hier Bd. 3, Sp. 1094, 1096f., 1101.
  • Peter Jörg Becker, Verzeichnis der an Degering anschließenden Ms. germ. quart-Handschriften in der damaligen SBPK (masch.), Berlin 1986-1989. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Die "Deutschen Manuskripte des Mittelalters" (Zb-Signatur) der ehemaligen Stolberg-Wernigerodischen Handschriftensammlung, in: Geographia Spiritualis. Festschrift für Hanno Beck, hg. von Detlef Haberland, Frankfurt a.M. u.a. 1993, S. 187-205, hier S. 196.
  • Walter Blank, 'Das Zauberkraut', in: 2VL 10 (1999), Sp. 1479-1481, hier Sp. 1479.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 33 (Be19).
Archivbeschreibung Eduard Brodführer (1915) 10 Bll. + Gerhard Ramlow (1931) 6 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
August 2018