Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 2018
[früher Privatbesitz Antiquariat Karl & Faber, München, Nr. 1937/15,63]
Codex I + 375 Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Bl. 1ra-341ra = Jacob van Maerlant: 'Spiegel historiael' (obd. Prosaauflösung) (Hs. 1)
Bl. 341va-372rb = 'Goldene Bulle', dt.
Bl. 373r-375v = Verzeichnis von 49 Wunderheilungen des Johannes von Capestrano (umgearbeitete und am Ende gekürzte dt. Übersetzung des lat. Notariatsinstruments über die Wunder Capestranos)
Blattgröße 300 x 210 mm
Schriftraum ca. 205 x 145 mm
Spaltenzahl 2 (Bl. 343v, 373r-375v: 1)
Zeilenzahl 30-35
Besonderheiten Provenienz: "Aus dem Besitz der Nürnberger PatrizierVolkamer, die mit den Schürstabs verschwägert waren" (Becker S. 67; vgl. Archivalia)
Entstehungszeit 1430 (Bl. 372rb), 1431 (Bl. 331va), 1452 (Bl. 373r)
Schreibsprache nürnberg.
Schreibort Nürnberg (?)
Abbildung Weigand S. 377 [= vorderer Spiegel mit den Wappen des Erhard [!] Schürstab und seiner Vorfahren]
Literatur
(Hinweis)
  • Karl & Faber. Auktion 15 (11.-13. November 1937): Bibliothek Dr. J. Häberlin und Beiträge aus anderem Besitz [...], München 1937, S. 15 (Nr. 63). [online]
  • Peter Jörg Becker, Verzeichnis der an Degering anschließenden Ms. germ. quart-Handschriften in der damaligen SBPK (masch.), Berlin 1986-1989. [online]
  • Rudolf Kilian Weigand, Vinzenz von Beauvais. Scholastische Universalchronistik als Quelle volkssprachiger Geschichtsschreibung (Germanistische Texte und Studien 36), Hildesheim/Zürich/New York 1991, S. 187-193, 197-202, 202-205 (Abdruck von Buch II, Kap. 82 mit Besserungen nach dieser Hs.; vgl. dazu S. 350-360), 377.
  • Marie-Luise Heckmann, Zeitnahe Wahrnehmung und internationale Ausstrahlung. Die Goldene Bulle Karls IV. im ausgehenden Mittelalter mit einem Ausblick auf die frühe Neuzeit (mit einem Anhang [unter Mitarbeit von Mathias Lawo]: Nach Überlieferungszusammenhang geordnete Abschriften der Goldenen Bulle), in: Die Goldene Bulle. Politik - Wahrnehmung - Rezeption, Bd. II, hg. von Ulrike Hohensee u.a. (Berichte und Abhandlungen, Sonderband 12), Berlin 2009, S. 933-1042, hier S. 1007f. (Nr. 90).
Archivbeschreibung Otfrid Weber (1938) 11 Bll.
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Jürgen Wolf (Berlin) / Rudolf Kilian Weigand (Eichstätt), April 2017