Aufbewahrungsort Erlangen, Universitätsbibl., Ms. 575
Codex 303 Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Bl. 126v = 'Ey edel sele, halt dich vri'
Bl. 126vb-128ra = 'Von dem überschalle' (Lied sowie Schluß und Anfang der Glosse) (Er)
Bl. 205ra-212rb = 'Abstractum-Glossar'
Blattgröße 197 x 140 mm
Entstehungszeit 14. Jh. (Quint S. 21)
Literatur
(Hinweis)
  • Philipp Wackernagel (Hg.), Das deutsche Kirchenlied von der ältesten Zeit bis zu Anfang des XVII. Jahrhunderts, Bd. II, Leipzig 1867, Nr. 474 ('Ey edel sele, halt dich vri'). [online]
  • Hans Fischer, Die lateinischen Papierhandschriften der Universitätsbibliothek Erlangen (Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Erlangen 2), Erlangen 1936 (Nachdruck Wiesbaden 1971), S. 241-243. [online]
  • Josef Quint, Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung der deutschen Werke Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht (Meister Eckhart. Untersuchungen 1), Stuttgart/Berlin 1940, S. 21-23 (Nr. 12, Sigle Er).
  • Kurt Ruh, Seuse, Vita c. 52 und das Gedicht und die Glosse 'Vom Überschall', in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 191-212 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 145-168], hier S. 192, Anm. 10.
  • Kurt Ruh, Mystische Spekulation in Reimversen des 14. Jahrhunderts, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970, hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 205-230 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 184-211], hier S. 209 [S. 188] (Nr. 9).
  • Kurt Ruh, 'Ey edel sele, halt dich vri', in: 2VL 2 (1980), Sp. 668.
  • Peter Schmitt, 'Von dem überschalle', in: 2VL 9 (1995), Sp. 1201-1203.
  • Volker Honemann, Zur Überlieferung des 'Abstractum-Glossars', in: Lingua Germanica. Studien zur deutschen Philologie. Jochen Splett zum 60. Geburtstag, hg. von Eva Schmitsdorf, Nina Hartl und Barbara Meurer, Münster etc. 1998, S. 117-127, hier S. 119 (Nr. 21).
  • Judith Theben, Die mystische Lyrik des 14. und 15. Jahrhunderts. Untersuchungen - Texte - Repertorium (Kulturtopographie des alemannischen Raums 2), Berlin/New York 2010, S. 39, 136, 143f., 376, 377f., 379-391 (Lesarten u.a. dieser Hs. zu 'Von dem überschalle' nach Einsiedeln, Cod. 277 [S. 367-372, Lied und Glosse, hier Satz 72-96, 1-18]), 441, 496-498, Sachregister S. 570, 578, Handschriftenregister S. 582.
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Laurentiu Gafiuc, Gisela Kornrumpf, Eckhart Triebel
cg, Mai 2014