Aufbewahrungsort Freiburg i. Br., Erzbischöfl. Archiv, Hs. 28
Codex 208 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. Ir/v = leer
Bl. 2r-61r = Thomas Finck: 'Tagzeiten-Traktat'
Bl. 61v = leer
Bl. 62r-107v = 'Traktat gegen Eigenbesitz im Kloster' (nach Humbert von Romans: 'Expositio regulae sancti Augustini', bes. Kap. 19ff.)
Bl. 107v-131r = 'Sendbrief Carissima soror Agnes', mit der Simonie-Konstitution 'Ne in vinea domini' Papst Urbans V. vom 4.4.1369 (F)
Bl. 131r-189r = Humbert von Romans: 'De tribus votis', dt.
Bl. 189r-208v = Geistliche Lebensregeln, einleitend:
Bl. 189r-189v = 'Stimulus amoris', dt., Kap. II 1, Kurzfassung (fb1)
Blattgröße 215 x 155 mm
Schriftraum 150-155 x 100 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 27-30
Besonderheiten "Schreiberinhand und Einband weisen darauf hin, daß die Hs. [...] für das Dominikanerinnenkloster Zofingen [heute: Zoffingen] in Konstanz geschrieben wurde" (Hagenmaier S. 233).
Entstehungszeit um 1504-1506 (Hagenmaier S. 232)
Schreibsprache südalem. (Hagenmaier S. 233)
Abbildung ---
Literatur
  • Josef Brecht, Finck, Thomas, in: 2VL 2 (1980), Sp. 738-740 + 2VL 11 (2004), Sp. 445f., hier Bd. 11, Sp. 446.
  • Winfried Hagenmaier, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek und die mittelalterlichen Handschriften anderer öffentlicher Sammlungen (Kataloge der Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau 1,4), Wiesbaden 1988, S. 232-234. [online]
  • Bernhard D. Haage / Christine Stöllinger-Löser, 'Privatbesitz im Ordensleben', in: 2VL 7 (1989), Sp. 845-850 + 2VL 11 (2004), Sp. 1269f., hier Bd. 7, Sp. 846 (I.) [ohne diese Hs.].
  • Konrad Kunze, 'Tagzeiten-Traktat', in: 2VL 9 (1995), Sp. 588f. + 2VL 11 (2004), Sp. 1488.
  • Christoph Fasbender, Thomas Finck als Übersetzer, Textbearbeiter und Autor, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 110 (1999), S. 147-167, hier S. 153.
  • Falk Eisermann, 'Stimulus amoris'. Inhalt, lateinische Überlieferung, deutsche Übersetzungen, Rezeption (MTU 118), Tübingen 2001, S. 483.
  • Falk Eisermann, 'Sendbrief Carissima soror Agnes', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1419-1422, hier Sp. 1420.
  • Falk Eisermann, Carissima soror Agnes. Zur Rezeption einer päpstlichen Simonie-Konstitution in spätmittelalterlichen Frauenklöstern. Mit Edition, in: Studien und Texte zur literarischen und materiellen Kultur der Frauenklöster im späten Mittelalter, hg. von Falk Eisermann, Eva Schlotheuber und Volker Honemann (Studies in Medieval and Reformation Thought 99), Leiden/Boston 2004, S. 119-167, hier bes. S. 131, 142.
  • Ekkehard Borries, Schwesternspiegel im 15. Jahrhundert. Gattungskonstitution, Editionen, Untersuchungen, Berlin/New York 2008, S. 434 (Anm. 93).
  • Klaus Graf, Thomas Finck. Arzt, Benediktiner in Blaubeuren und Kartäuser in Güterstein, in: Tübingen in Lehre und Forschung um 1500, hg. von Sönke Lorenz, Dieter Bauer und Oliver Auge (Tübinger Bausteine zur Landesgeschichte 9), Sigmaringen 2008, S. 159-175, bes. S. 173. [online]
  • Tobias Tanneberger, "... usz latin in tutsch gebracht ...". Normative Basistexte religiöser Gemeinschaften in volkssprachlichen Übertragungen. Katalog - Untersuchung - Fallstudie (Vita regularis. Abhandlungen 59), Berlin 2014, S. 401 [irrtümlich unter "UB"].
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Gisela Kornrumpf (München), Juni 2014