Aufbewahrungsort Göttweig, Stiftsbibl., Fragm. 354
[früher Cod. 354 (rot) / 395 (schwarz) (früher K 27), Vorderdeckelspiegel]
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Göttweiger Dirigierrolle eines Osterspiels' (früher: 'Göttweiger Osterspiel-Fragment')
Blattgröße 290 x 95 mm
Schriftraum [...] x 80 mm
Spaltenzahl 1
Entstehungszeit um 1415/1420 (Wasserzeichenbefund)
Schreibsprache südbair. (Bergmann 1986, S. 142)
Abbildung Bergmann (1983), in: 900 Jahre Stift Göttweig S. 575 [= Bl. 1v und 2v]
Literatur
  • Heinrich Hoffmann, Christi Leiden, in: Fundgruben für Geschichte deutscher Sprache und Litteratur II (1837; Nachdruck Hildesheim 1969), S. 239-258, hier S. 244. [online]
  • Vinzenz Werl, Manuscripten-Catalog der Stifts-Bibliothek zu Göttweig, Bd. 1, Göttweig 1843 (handschriftlich; in fotomechanischer Reproduktion vorliegend: University Microfilms Ltd. High Wycomb, England, A Xerox Company, Ann Arbor, Michigan, USA), S. 695. [online]
  • Hansjürgen Linke, 'Göttweiger Osterspiel-Fragment', in: 2VL 3 (1981), Sp. 199 + 2VL 11 (2004), Sp. 552, hier Bd. 3, Sp. 199 und Bd. 11, Sp. 552.
  • Rolf Bergmann, Göttweiger Dirigierrolle eines Osterspiels, in: 900 Jahre Stift Göttweig, 1083-1983. Ein Donaustift als Repräsentant benediktinischer Kultur, [Ausstellung] Stift Göttweig 29. April bis 26. Oktober 1983 im Kaiser- und Fürstentrakt mit Prälatur, Göttweig 1983, S. 573-577 (Nr. 1088) (mit Abb.).
  • Rolf Bergmann, Die Göttweiger Dirigierrolle eines Osterspiels, in: Festschrift für Siegfried Grosse zum 60. Geburtstag, hg. von Werner Besch u.a. (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 423), Göppingen 1984, S. 325-335 (mit Textabdruck).
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 141f. (Nr. 58).
  • Fritz Peter Knapp, Die Literatur des Spätmittelalters in den Ländern Österreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg und Tirol von 1273 bis 1439, II. Halbband: Die Literatur zur Zeit der habsburgischen Herzöge von Rudolf IV. bis Albrecht V. (1358-1439) (Geschichte der Literatur in Österreich 2,2), Graz 2004, S. 441.
Archivbeschreibung Richard Newald (1927) 9 Bll.
  Mitteilungen von Maria Stieglecker
Christine Glaßner (Wien), Juli 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].