Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 54
Codex 106 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Gesta Romanorum', dt. (Redaktion a) (M1) [Bl. 1r-88r]
'Zehntausend Märtyrer' (Prosalegende) [Bl. 88r-94v]
Segen [Bl. 95r-96v]
'Dreikönigslegende' [Bl. 97r-103v]
'Barbara' (Prosalegende) (Anfang in Versen) [Bl. 103v-106r]
Segensspruch zur Geburt (lat.) [Bl. 106r]
Segen und Zaubersprüche, u.a. Münchener Morgensegen (M16) [Bl. 106r-106v]
Blattgröße 235 x 157 mm
Schriftraum ca. 190 x 120 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 36-45
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Hommers S. 28)
Schreibsprache westmittelbair. (Hommers S. 28)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Petzet/Glauning Tafel LIII [= Bl. 94v/95r]
Literatur
  • Adelbert Keller (Hg.), Gesta Romanorum. Das ist Der Rœmer Tat (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 23), Quedlinburg/Leipzig 1841 (Abdruck der 'Gesta Romanorum' nach dieser Hs.). [online]
  • Anton Schönbach, Segen, in: ZfdA 24 (1880), S. 65-82 (mit Abdruck von Bl. 95r-96v, 106r-106v). [online]
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 89-91. [online]
  • Erich Petzet und Otto Glauning (Hg.), Deutsche Schrifttafeln des IX. bis XVI. Jahrhunderts aus Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München, IV. Abteilung: Deutsche Schrifttafeln aus Pergamenthandschriften des XIII. und XIV. Jahrhunderts, Leipzig 1924, Tafel LIII (mit Abdruck von Bl. 94v/95r). [online]
  • Peter Hommers, Gesta Romanorum deutsch. Untersuchungen zur Überlieferung und Redaktionengliederung, Diss. München, Markdorf 1968, S. 28.
  • Heather Stuart und Fred Walla, Die Überlieferung der mittelalterlichen Segen, in: ZfdA 116 (1987), S. 53-79, hier S. 68 (Nr. 13).
  • Verena Holzmann, "Ich beswer dich wurm und wyrmin ...". Formen und Typen altdeutscher Zaubersprüche und Segen (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 36), Bern u.a. 2001, S. 172 (Nr. 84), S. 177-179 (Nr. 94), S. 209f. (Nr. 170), S. 211-213 (Nr. 173-175), S. 248f. (Nr. 251), S. 253 (Nr. 262), S. 254 (Nr. 264), S. 278f. (310-311) [Abdrucke der Segen].
  • Elke Krotz, Sibasi pari cumba. Varianz in magischen Wanderformen, in: vindærinne wunderbærer mære. Gedenkschrift für Ute Schwab, hg. von Monika Schulz (Studia Medievalia Septentrionalia 24), Wien 2013, S. 205-261, hier S. 206.
Archivbeschreibung Erich Petzet (1908) 14 Bll.
  Mitteilungen von Elke Krotz, Sine Nomine, Jonas Richter
Daniel Könitz, März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].