Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 206
Codex 289 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Historienbibel' (Gruppe IIa) (Vollmer Nr. 44)
Blattgröße 400 x 283 mm
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit 1457 (vgl. Bl. 288vb)
Schreibsprache ostschwäb. (Schneider S. 37)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Schneider Tafel 3 [= Bl. 230v (in Farbe)]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 23 [= Bl. 254vb]
  • Gay-Canton Abb. 10 [= Bl. 233v (in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Hans Vollmer, Ober- und mitteldeutsche Historienbibeln (Materialien zur Bibelgeschichte und religiösen Volkskunde des Mittelalters I,1), Berlin 1912, S. 115-118 (Nr. 44). [online]
  • Hellmut Lehmann-Haupt, Schwäbische Federzeichnungen. Studien zur Buchillustration Augsburgs im XV. Jahrhundert, Berlin/Leipzig 1929, S. 199-202 (Nr. 19).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 201-350 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,2), Wiesbaden 1970, S. 36-38. [online]
  • Andrea Rapp, Bücher gar húbsch gemolt. Studien zur Werkstatt Diebold Laubers am Beispiel der Prosabearbeitung von Bruder Philipps 'Marienleben' in den Historienbibeln IIa und Ib (Vestigia Bibliae 18), Bern u.a. 1998, S. 65-67.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 7,1/2 (Historienbibeln, von Ulrike Bodemann), München 2008, S. 87-90 (Nr. 59.4.12) und Abb. 23. [online]
  • Balázs J. Nemes, Von der Schrift zum Buch - vom Ich zum Autor. Zur Text- und Autorkonstitution in Überlieferung und Rezeption des 'Fließenden Lichts der Gottheit' Mechthilds von Magdeburg (Bibliotheca Germanica 55), Tübingen/Basel 2010, hier S. 475.
  • Réjane Gay-Canton, Entre dévotion et théologie scolastique. Réceptions de la controverse médiévale autour de l'Immaculée Conception en pays germaniques (Bibliothèque d'histoire culturelle du moyen âge 11), Turnhout 2011, S. 227, 230f., Abb. 10.
  Mitteilungen von Balázs J. Nemes, Sine Nomine
November 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].