Aufbewahrungsort Kopenhagen, Arnamagnæanske Institut, Cod. AM 32.2°
Codex noch I + 60 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 2r-36r = 'Laurin' (L1)
Bl. 36r-60v = 'Walberan'-Fortsetzung (unvollständig)
Blattgröße 243 x 168 mm
Schriftraum 160 x 90 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25, auch 26
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 1. Viertel 15. Jh. (Heinzle [1978] S. 298)
Schreibsprache bair. (Heinzle [1978] S. 298)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Wilpert S. 13 (Abb. 27) [= Bl. 2r]
  • Farb-Abbildung im Internet [Bl. 2r, Bl. 36r]
Literatur
  • Erasmus Nyerup, Symbolae ad literaturam teutonicam antiquiorem ex codicibus manu exaratis, qui Havniae asservantur, Kopenhagen 1787, S. XVI-XVIII, Sp. 1-82 (Abdruck). [online]
  • Oskar Jänicke (Hg.), Biterolf und Dietleib. Laurin und Walberan mit Benutzung der von Franz Roth gesammelten Abschriften und Vergleichungen (Deutsches Heldenbuch I), Berlin 1866 (Neudruck Berlin/Zürich 1963), S. XXXIII. [online]
  • Kristian Kålund, Katalog over den Arnamagnæanske håndskriftsamling, Bd. 1/1, Kopenhagen 1888, S. 24 (Nr. 47). [online]
  • Georg Holz (Hg.), Laurin und der kleine Rosengarten, Halle a.d. Saale 1897, S. If. [online]
  • Gero von Wilpert, Deutsche Literatur in Bildern, Stuttgart 1957, S. 12f.
  • Oskar Pausch, Österreichische Literatur am Ausgang des Hochmittelalters - Neue quellenkundliche Perspektiven, in: Österreichische Literatur zur Zeit der Babenberger. Vorträge der Lilienfelder Tagung 1976, hg. von Alfred Ebenbauer, Fritz Peter Knapp und Ingrid Strasser (Wiener Arbeiten zur Germanischen Altertumskunde und Philologie 10), Wien 1977, S. 152-162, hier S. 157-160.
  • Joachim Heinzle, Mittelhochdeutsche Dietrichepik. Untersuchungen zur Tradierungsweise, Überlieferungskritik und Gattungsgeschichte später Heldendichtung (MTU 62), München 1978, S. 298f.
  • Jens Haustein, Der Helden Buch. Zur Erforschung deutscher Dietrichepik im 18. und frühen 19. Jahrhundert (Hermaea N.F. 58), Tübingen 1989, S. 15.
  • Joachim Heinzle, Einführung in die mittelhochdeutsche Dietrichepik (de Gruyter Studienbuch), Berlin/New York 1999, S. 145.
  • Elisabeth Lienert, Sonja Kerth und Esther Vollmer-Eicken (Hg.), Laurin, Teilbd. I: Einleitung, Ältere Vulgatversion, 'Walberan'; Teilbd. II: 'Preßburger Laurin', 'Dresdner Laurin', Jüngere Vulgatversion, Verzeichnisse (Texte und Studien zur mittelhochdeutschen Heldenepik 6/I-II), Berlin/Boston 2011, Teilbd. I, S. XIIIf., 155-200 (Ausgabe des 'Walberan').
  • Hendrikje Hartung, Jan K. Hon, Florian Kragl, Ulf Timmermann (Hg.), Laurin (Relectiones 4), Stuttgart 2016, S. 1-7.
Archivbeschreibung Günther Jungbluth (1941) 5 Bll.
  Jürgen Wolf (Berlin), Juli 2018