Aufbewahrungsort London, British Libr., MS Arundel 243
Codex II + 393 + I + Einschaltblätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 205r-288r = Ostmd. 'Cato' (O-Lon2)
Blattgröße 220 x 155 mm
Entstehungszeit 3. Viertel 15. Jh. ([14]56) (Baldzuhn [2009] S. 961)
Schreibsprache oberdt. (?) (Baldzuhn [2009] S. 961)
Abbildung Hamburger Cato-Datenbank
Literatur
(in Auswahl)
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 2, Erlangen 1901, S. 44-46 (Nr. 65). [online]
  • Edwin Habel (Hg.), Der deutsche Cornutus. I. Teil. Der Cornutus des Johannes de Garlandia, ein Schulbuch des 13. Jahrhunderts. In den deutschen Übersetzungen des Mittelalters, Berlin 1908, S. 9, 12 u. 14.
  • Leopold Zatočil, Der Neusohler Cato. Ein kritischer Beitrag zur Entwicklungsgeschichte der deutschen Catobearbeitungen, Berlin 1935, s. 66-69.
  • Leopold Zatočil, Cato a Facetus. Pojednání a texty. Zu den deutschen Cato- und Facetusbearbeitungen. Untersuchungen und Texte (Spisy masarykovy university v Brné filosofická fakulta / Opera Universitatis Masarykianae Brunensis Facultas Philosophica 48), Brno 1952, S. 187f., 195-223 (mit Textabdruck).
  • Geoffrey L. Bursill-Hall, A Census of Medieval Latin Grammatical Manuscripts (Grammatica Speculativa 4), Stuttgart-Bad Cannstatt 1981, Nr. 149.68.
  • Michael Baldzuhn, Schulbücher im Trivium des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Die Verschriftlichung von Unterricht in der Text- und Überlieferungsgeschichte der 'Fabulae' Avians und der deutschen 'Disticha Catonis', 2 Bde. (Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte 44/1.2 [278/1.2]), Berlin/New York 2009, bes. S. 961 u. 1076 (Reg.).
  • Michael Baldzuhn, 'Disticha Catonis' - Datenbank der deutschen Übersetzungen. [online]
  • British Library. Manuscripts Catalogue. [Advanced Search, Reference Code]. [online]
  Christine Glaßner (Wien), Juni 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].