Aufbewahrungsort Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Bibliothek, Hs. 42541
Fragment
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Speculum humanae salvationis' (Anonyme dt. Versübersetzung) (X)
Abbildung Farb-Abbildung des Fragments
Literatur
(Hinweis)
  • Lotte Kurras, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften, Erster Teil: Die literarischen und religiösen Handschriften. Anhang: Die Hardenbergschen Fragmente (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 1,1), Wiesbaden 1974, S. 152. [online]
  • Barbara Hellwig, Katalog der illuminierten Handschriften (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nümberg), Typoskript Nürnberg 1976 (mit einem Nachtrag von Eberhard Slenczka, Nürnberg 2007), S. 113-116 (Nr. 23) und Abb. 27. [online]
  • Martin J. Schubert, Text, Translation und Kontext. Übersetzungsleistung in der 'deutschen anonymen Versübersetzung' des 'Speculum humanae salvationis', in: Wolfram-Studien XIX (2006), S. 399-424 und Abb. 68-71, hier S. 423.
Archivbeschreibung ---
  Juni 2020