Aufbewahrungsort Providence (Rhode Island), Brown University, Ms. German Codex 1
Codex 105 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 5r = Inhaltsverzeichnis
Bl. 5v = leer
Bl. 6ra-17va = Matthäus von Krakau: 'Dialogus rationis et conscientiae', dt.
Bl. 17va-18ra = Äußerungen über den häufigen Empfang des Abendmahls
Bl. 18rb-20v = leer
Bl. 21ra-28rb = 'Lucidarius' (Pro1)
Bl. 28va-34va = Irmhart Öser: 'Epistel des Rabbi Samuel an Rabbi Isaac'
Bl. 35ra-36va = 'Streitgespräch zwischen Christ und Jude' (Pro)
Bl. 37r-40v = leer
Bl. 41ra-56rb = 'Apokalypse'
Bl. 59v-60v = leer
Bl. 61ra-83ra = Apostelgeschichte
Bl. 83va-97vb = 'Tundalus' (Übersetzung C)
Bl. 97vb-99rb = 'Visio Fursei', dt.
Bl. 99rb-102va = Birgitta von Schweden: 'Revelationes', dt. [Auszug]
Bl. 102v-109v = leer
Blattgröße ca. 290 x 220 mm
Spaltenzahl 2
Entstehungszeit 1410 (vgl. Bl. 28rb, 34va), 1411 (vgl. Bl. 83ra)
Schreibsprache ostfrk. und schwäb. (Warnock S. 424)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Heinz Keller, Textgemeinschaften im Überlieferungsvorgang. Fallstudie aus der Überlieferung der 'Epistel Rabbi Samuels an Rabbi Isaac' in der volkssprachlichen Übertragung Irmhart Ösers (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 527), Göppingen 1992 (ohne diese Hs.).
  • Robert G. Warnock, Ms. German Codex 1 der Brown University, U.S.A., in: ZfdA 121 (1992), S. 422-433.
  • Dagmar Gottschall und Georg Steer (Hg.), Der deutsche 'Lucidarius', Bd. 1: Kritischer Text nach den Handschriften (Texte und Textgeschichte 35), Tübingen 1994, S. 15* (Nr. 48).
  • Helmut Beifuss, Matthäus von Krakau, Edition der deutschen Übersetzung(en) des 'Dialogus rationis et conscientiae de communione sive de celebratione missae', in: Editionsdesiderate zur Frühen Neuzeit. Beiträge zur Tagung der Kommission für die Edition von Texten der Frühen Neuzeit, hg. von Hans-Gert Roloff unter redaktioneller Mitarbeit von Renate Meincke, Bd. 2 (Chloe. Beihefte zum Daphnis 25), Amsterdam 1997, S. 983-994, hier S. 991.
  • Dietrich Gerhardt, Süßkind von Trimberg. Berichtigungen zu einer Erinnerung, Bern u.a. 1997, S. 310f. und Faltblatt I-XI (mit Abdruck des 'Streitsgesprächs zwischen Christ und Jude').
  • Dietrich Gerhardt, 'Von dem Juden und von dem Christen'. Ein Reimspruch des 15. Jahrhunderts, in: Metamorphosen der Bibel. Beiträge zur Tagung 'Wirkungsgeschichte der Bibel im deutschsprachigen Mittelalter' vom 4. bis 6. September 2000 in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier, zusammen mit Michael Embach und Michael Trauth hg. von Ralf Plate und Andrea Rapp (Vestigia Bibliae 24/25 [2002/2003]), Bern 2004, S. 265-288, hier S. 266.
  • Manuela Niesner, "Wer mit juden well disputiren". Deutschsprachige Adversus-Judaeos-Literatur des 14. Jahrhunderts (MTU 128), Tübingen 2005, S. 394, Anm. 54.
  • Manuela Niesner, Christliche Laien im Glaubensdisput mit Juden. Eine verbotene Gesprächssituation in literarischen Modellen des 15. Jahrhunderts, in: ZfdA 136 (2007), S. 1-28, hier S. 5.
  • Carola Redzich, Apocalypsis Joannis tot habet sacramenta quot verba. Studien zu Sprache, Überlieferung und Rezeption hochdeutscher Apokalypseübersetzungen des späten Mittelalters (MTU 137), Berlin/New York 2010, S. 183f., 589f.
  • Helgard Ulmschneider, Der deutsche 'Lucidarius', Bd. 4: Die mittelalterliche Überlieferungsgeschichte (Texte und Textgeschichte 38), Berlin/New York 2011, S. 237-242.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Kurzinfo zur Handschrift
  Mitteilungen von Pia Rudolph
Juni 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].