Aufbewahrungsort Schlägl, Stiftsbibl., Cpl. 35 (Kat.-Nr. 115)
Codex 145 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-32vb = 'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern'
Bl. 33ra-95va = 'Schwabenspiegel'
Bl. 97ra-145va = Jacobus de Theramo: 'Belial', dt.
Blattgröße 280 x 210 mm
Spaltenzahl 2
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 95rb: Achatius Prenntner
Entstehungszeit 1450 (vgl. Bl. 95rb)
Schreibsprache bair.-österr. (Ott S. 327)
Abbildung
  • Hummel S. 24 [= Bl. 95rb Schreibernennung]
  • Pichler S. 83 [= Bl. 95rb Schreibernennung]
Literatur
(Hinweis)
  • Gottfried Vielhaber und Gerlach Indra, Catalogus Codicum Plagensium (Cpl.) manuscriptorum, Linz 1918, S. 176f. (Nr. 115). [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 232 (Nr. 1934).
  • Heribert Hummel, Katalog der Inkunabeln der Stiftsbibliothek Schlägl (Schlägler Schriften 8), Linz 1983, S. 25 (Abb. von Bl. 95rb Schreibernennung).
  • Norbert H. Ott, Rechtspraxis und Heilsgeschichte. Zu Überlieferung, Ikonographie und Gebrauchssituation des deutschen 'Belial' (MTU 80), München 1983, S. 327.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 786f. (Nr. 1331).
  • Isfried H. Pichler, Profeßbuch des Stiftes Schlägl. Völlige Neubearbeitung des Catalogus Canonicorum Regularium Ordinis Praemonstratensis S. P. Norberti Canoniae Plagensis (Schlägl in Austria superiore) autore Laurentio Pröll (Lincii 1887), ad Jubilaeum Abbatiae (1957) protractus et editus a Cajetano Lang, Abbate ejusdem Canoniae (Schlägler Schriften 10), Schlägl 1992, S. 83f. (Nr. 86).
Archivbeschreibung Ludwig Gauby und Karl Polheim (1913)
  Mitteilungen von Ulrich-Dieter Oppitz
Juni 2015