Aufbewahrungsort Stockholm, Königl. Bibl., Cod. B 65
Codex 46 Blätter (aus zwei Teilen [1-32; 32a-43] zusammengebunden)
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Bl. 1r-28v = 'Gutalag', dt.
Bl. 28v-32v = 'Gutasaga', dt.
Blattgröße 170 x 130 mm
Schriftraum 140 x 105 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 29
Entstehungszeit 1401 und 2. Hälfte 16. Jh. (Kurras S. 66)
Schreibsprache ostmd. (Kurras S. 66)
Abbildung
  • [Faksimile]
  • Hedlung Abb. 21 [= Bl. 28v]
  • Kurras Abb. 26 [= Bl. 4r]
Literatur
(Hinweis)
  • [Faksimile] Lex Gotlandiae Svetice et Germanice e codicibus B 64 et B 65 Bibl. Reg. Holm. Suecice et Britannice praefatus, hg. von Elias Wessén (Corpus codicum Suecicorum medii aevi 5), Hafniae [Kopenhagen] 1945.
  • Monica Hedlund (Hg.), Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift vor 1600 in Schweden, Bd. II: Die Handschriften Schwedens ausgenommen UB Uppsala (Bibliotheca Ekmaniana Universitatis Upsaliensis 68), Stockholm 1980, S. 16 und Abb. 21.
  • Lotte Kurras, Deutsche und niederländische Handschriften der Königlichen Bibliothek Stockholm. Handschriftenkatalog (Acta Bibliothecae Regiae Stockholmiensis LXVII), Stockholm 2001, S. 66f. und Abb. 26.
  • Ralf G. Päsler, 'Gutalag und Gutasaga', dt., in: 2VL 11 (2004), Sp. 572-575.
  • Ralf G. Päsler, Gutalag und Gutasaga deutsch. Literarische Interessenbildung und Literaturbeschaffung im Deutschen Orden um 1400, in: Deutschsprachige Literatur des Mittelalters im östlichen Europa. Forschungsstand und Forschungsperspektiven, hg. von Ralf G. Päsler und Dietrich Schmidtke, Heidelberg 2006, S.177-198.
  • Hans Ulrich Schmid, Altnordisch auf Frühneuhochdeutsch. 'Gutalag' und 'Gutasaga' in einer Übersetzung von 1401, in: ZfdA 135 (2006), S. 62-88.
  • Christine Peel, Guta lag. The Law of the Gotlanders, translated and ed. by Ch. P. (Viking Society for Northern Research. Text series 19), London 2009, S. XVI (zur Hs.). [online]
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Vom gleichen Schreiber auch Danzig / Gdansk, Bibl. der Poln. Akademie der Wissenschaften (BGPAN), Ms. 2146.
  Mitteilungen von Sine Nomine, Max Schmitz
Ralf G. Päsler (Marburg), Juni 2012