Aufbewahrungsort Stockholm, Königl. Bibl., Cod. X 537
Codex 328 Blätter (aus zwei Teilen [1-157; 158-327] zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-2v = leer außer Exlibris und Federproben
Bl. 3r-155r = Ulrich von Pottenstein: 'Speculum sapientiae', dt. (St)
Bl. 155v-157v = leer außer kurzer Notiz
Bl. 158r-325vb = Konrad von Megenberg: 'Buch der Natur' (Prologfassung) (So1)
Bl. 326r = Spruch, lat.
Bl. 326v-327v = leer
Blattgröße 300 x 210 mm
Schriftraum Teil I: 210 x 130 mm
Teil II: 210-220 x 145-160 mm
Spaltenzahl 1 (Bl. 322r-325v [Register]: 2)
Zeilenzahl Teil I: 29-38
Teil II: 33-43
Besonderheiten Teil I: Raum für Illustrationen ausgespart
Entstehungszeit Teil I: 1425 (vgl. Bl. 155r); Teil II: Anfang 15. Jh. (Kurras S. 107)
Schreibsprache bair.-österr. (Bodemann S. 70, Kurras S. 107)
Abbildung Kurras Abb. 68 [= Bl. 3r]
Literatur
  • Ulrike Bodemann, Die Cyrillusfabeln und ihre deutsche Übersetzung durch Ulrich von Pottenstein. Untersuchungen und Editionsprobe (MTU 93), München 1988, S. 69-71.
  • Gerold Hayer, Die Überlieferung von Konrads von Megenberg 'Buch der Natur'. Eine Bestandsaufnahme, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 408-423, hier S. 420.
  • Walter Buckl, Megenberg aus zweiter Hand. Überlieferungsgeschichtliche Studien zur Redaktion B des 'Buchs von den natürlichen Dingen' (Germanistische Texte und Studien 42), Hildesheim/Zürich/New York 1993, S. 311 (Sigle Sm1).
  • Gerold Hayer, Konrad von Megenberg, 'Das Buch der Natur'. Untersuchungen zu seiner Text- und Überlieferungsgeschichte (MTU 110), Tübingen 1998, S. 203-205.
  • Gabriele Baptist-Hlawatsch / Ulrike Bodemann, Ulrich von Pottenstein, in: 2VL 10 (1999), Sp. 9-17, hier Sp. 14.
  • Lotte Kurras, Deutsche und niederländische Handschriften der Königlichen Bibliothek Stockholm. Handschriftenkatalog (Acta Bibliothecae Regiae Stockholmiensis LXVII), Stockholm 2001, S. 107f. und Abb. 68.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 4/1 (Lfg. 3) (Fabeln, von Ulrike Bodemann unter Mitarbeit von Kristina Domanski), München 2012, S. 322f. (Nr. 37.2.17), vgl. S. 275, 278-281.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Mai 2013