Aufbewahrungsort Stuttgart, Landesbibl., Cod. HB I 38
Codex 196 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 24r-47r = 'Speculum artis bene moriendi', dt. / 2: Rudolfs 2. oberdeutsche Übersetzung Als nu der gang des gegenwürtigen lebens von der armut umb unverstendikayt des sterbens (ohne Prolog)
Bl. 65r = Mönch von Salzburg: Lied (G 42)
Bl. 98r-110v = 'Sibyllen Buch' ('Sibyllenweissagung') (S 1)
Bl. 113r-120r = 'Indulgentiae ecclesiarum urbis Romae', dt. (D66)
Bl. 121r-179v = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat'
Bl. 179v-188r = 'Tochter Sion-Traktat' (Prosafassung)
Bl. 188v-196r = leer
Bl. 196v = Federproben
Blattgröße 215 x 155 mm
Besonderheiten Vorbesitzer: Warmundus Harder (vgl. Bl. 4v, Ende 15. Jh.); danach Johann Friedrich Ochsenbach († 1658); ab 1659 Weingarten OSB (Autenrieth/Fiala/Irtenkauf S. 60)
Entstehungszeit 1468 (vgl. Bl. 23v und 59r)
Schreibsprache bair. (Autenrieth/Fiala/Irtenkauf S. 60)
Literatur
(in Auswahl)
  • Franz Joseph Mone, Geistliche und moralische Gedichte in den Bibliotheken zu Stuttgart, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 7 (1838), Sp. 280-288, hier Sp. 288 (O) (mit der Signatur "I 28"). [online]
  • Kurt Ruh, Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen, Thayngen 1940, S. XVII (Nr. 67).
  • Johanne Autenrieth und Virgil Ernst Fiala unter Mitarbeit von Wolfgang Irtenkauf, Die Handschriften der ehemaligen Hofbibliothek Stuttgart, Bd. 1: Codices ascetici, Teil 1 (HB I 1-150) (Die Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart II,1,1), Wiesbaden 1968, S. 60-62. [online]
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 86 (Nr. 75).
  • Ingeborg Neske, Die spätmittelalterliche deutsche Sibyllenweissagung. Untersuchung und Edition (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 438), Göppingen 1985, S. 108, 190-192.
  • Dietrich Schmidtke, 'Tochter Sion-Traktat', in: 2VL 9 (1995), Sp. 950-960 + 2VL 11 (2004), Sp. 1541, hier Bd. 9, Sp. 956.
  • Karin Schneider, 'Speculum artis bene moriendi', in: 2VL 9 (1995), Sp. 40-49, hier Sp. 43.
  • Nine Robijntje Miedema, Die 'Mirabilia Romae'. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung mit Edition der deutschen und niederländischen Texte (MTU 108), Tübingen 1996, S. 138.
  • Frieder Schanze, Wieder einmal das "Fragment vom Weltgericht" - Bemerkungen und Materialien zur "Sibyllenweissagung", in: Gutenberg-Jahrbuch 75 (2000), S. 42-63, hier S. 51 (Nr. 32).
  • Nine Robijntje Miedema, Die römischen Kirchen im Spätmittelalter nach den 'Indulgentiae ecclesiarum urbis Romae' (Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts in Rom 97), Tübingen 2001, S. 85.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Linus Ubl
August 2014