Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 702
Codex noch I + 175 Blätter (aus zwei Teilen [1-107, 108-166] zusamengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-71r = 'Reformatio Sigismundi' (A)
Bl. 71r-78v = 'Reformatio Friderici'
Bl. 79r-107r = Johannes Tortsch: 'Bürde der Welt'
Bl. 107r = 'Die drei Birgittenfeste' (m 4)
Bl. 108r-166v = Sammlung geistlicher, z.T. mystischer Kurztext, darunter:
Bl. 137v = Freidank
Bl. 143r-152r, 153r-154v, 156v-166v = Ps.-Engelhart von Ebrach: 'Das Buch der Vollkommenheit' (Teilüberlieferung der Fassung A); darin:
Bl. 162v-163r = 'Eckhart-Legenden' / 'Meister Eckhart und der nackte Knabe'
Bl. 155r-156v = 'Christus als Koch'
Blattgröße 220 x 152 mm
Besonderheiten Bibliotheksprovenienz: Augsburg, St. Ulrich und Afra OSB (Schneider S. 40)
Entstehungszeit um Mitte 15. Jh. (Schneider [2006] S. XVII)
Schreibsprache ostschwäb. (Schneider [2006] S. XVIII)
Abbildung
  • SW-Abbildung des Codex
  • Schneider (1994) Abb. 190 [= Bl. 71r]
  • Löser/Steinke/Hägele S. 72 [= Vorsatzblatt (Ausschnitt)], S. 74 [= Bl. 121r (Ausschnitt)], S. 77 [= Bl. 131v] (jeweils in Farbe)
Literatur
(in Auswahl)
  • Josef Quint, Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung der deutschen Werke Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht (Meister Eckhart. Untersuchungen 1), Stuttgart/Berlin 1940, S. 138f. (Nr. 48, Sigle M 14).
  • Heinrich Koller (Hg.), Reformation Kaiser Siegmunds (MGH Staatsschriften des späteren Mittelalters VI), Stuttgart 1964, S. 34. [online]
  • Ulrich Montag, Das Werk der heiligen Birgitta von Schweden in oberdeutscher Überlieferung. Texte und Untersuchungen (MTU 18), München 1968, S. 81-83.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 40-47. [online]
  • Peter Ochsenbein, Die Offenbarungen Elsbeths von Oye als Dokument leidensfixierter Mystik, in: Abendländische Mystik im Mittelalter. Symposion Kloster Engelberg 1984, hg. von Kurt Ruh (Germanistische Symposien. Berichtsbände VII), Stuttgart 1986, S. 423-442, hier S. 425.
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 44 und Abb. 190.
  • Karin Schneider (Hg.), Pseudo-Engelhart von Ebrach. Das Buch der Vollkommenheit (Deutsche Texte des Mittelalters 86), Berlin 2006, S. XVIIf.
  • Freimut Löser unter Mitarbeit von Robert Steinke und Günter Hägele (Hg.), Meister Eckhart in Augsburg. Deutsche Mystik des Mittelalters in Kloster, Stadt und Schule. Katalog zur Handschriftenausstellung in der Schatzkammer der Universitätsbibliothek Augsburg (18. Mai bis 29. Juli 2011), Augsburg 2011, S. 72-77 (Nr. I,2) [Michaela Wölfle].
  • Georg Steer und Heidemarie Vogl, Die bürgelîn-Predigt Meister Eckharts. Mutmaßungen zur Entstehung der Predigt und ihrer Beziehung zu Nikolaus von Kues. Neue textgeschichtliche Ausgabe der Predigt und der lateinischen Übersetzung aus der Koblenzer Handschrift, in: Meister Eckhart und Nikolaus von Kues, hg. von Harald Schwaetzer und Georg Steer (Meister-Eckhart-Jahrbuch 4), Stuttgart 2011, S. 139-259, hier S. 196, 197.
  • Bettina Wagner, piechlein mit vil stycklein. Die Eckhart-Handschriften in der Bayerischen Staatsbibliothek München, in: Meister Eckhart in Augsburg. Deutsche Mystik des Mittelalters in Kloster, Stadt und Schule. Katalog zur Handschriftenausstellung in der Schatzkammer der Universitätsbibliothek Augsburg (18. Mai bis 29. Juli 2011), hg. von Freimut Löser, Robert Steinke und Günter Hägele, Augsburg 2011, S. 34-48, hier S. 44 (Nr. 29).
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
  • Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung [online]
Archivbeschreibung Maria Moser (o. J.) 4 Bll.
Ergänzender Hinweis Forschungsdokumentation der Staatsbibliothek München zu dieser Handschrift.
  Mitteilungen von Laurentiu Gafiuc, Regina D. Schiewer, Eckhart Triebel
cg, März 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].