Aufbewahrungsort München, Universitätsbibl., 2° Cod. ms. 70
Codex noch 208 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Sammelhandschrift, darin:
Bl. 1ra-87va = Hugo Ripelin von Straßburg: 'Compendium theologicae veritatis', lat. / Dt. Interlinearglossierungen des Leonhard Dyerentzhauser auf Bl. 25vb, 28ra-28vb, 29rb, 42vb-43ra, 43vbv (M 18)
Blattgröße 305 x 215 mm
Schriftraum meist 215-225 x 145-150 mm
Entstehungszeit 1470 (Bl. 86ra, 102vb u.ö.), 1471 (Bl. 190va)
Schreibsprache Dt. Interlinearglossen: schwäb.-bair. (Kornrumpf/Völker S. 112)
Abbildung Müller, Tafelbd. Abb. 234 [= Bl. 1r], Abb. 235 [= Bl. 86r]
Literatur
(in Auswahl)
  • Natalia Daniel, Gisela Kornrumpf und Gerhard Schott, Die lateinischen mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek München. Die Handschriften aus der Folioreihe, Erste Hälfte (Die Handschriften der Universitätsbibliothek München 3,1), Wiesbaden 1974, S. 112-116. [online]
  • Georg Steer, Hugo Ripelin von Straßburg. Zur Rezeptions- und Wirkungsgeschichte des 'Compendium theologicae veritatis' im deutschen Spätmittelalter (Texte und Textgeschichte 2), Tübingen 1981, S. 369.
  • Georg Steer, Hugo Ripelin von Straßburg, in: 2VL 4 (1983), Sp. 252-266, hier Sp. 263.
  • Wolfgang Müller, Die datierten Handschriften der Universitätsbibliothek München, Text- und Tafelband (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland VI), Stuttgart 2011, Textbd. S. 20, Tafelbd. Abb. 234-235.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Marco Heiles, Sine Nomine
März 2015