Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 10100a
Codex 31 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-11v = Peter Suchenwirt: Gedichte (C)
Bl. 11v-17v = Schondoch: 'Die Königin von Frankreich' (V)
Bl. 17v-23v = Konrad von Würzburg: 'Heinrich von Kempten (W)
Bl. 23v-30v = Peter Suchenwirt: Gedichte (C)
Bl. 31r = Inhaltsverzeichnis der verschollenen Neidensteiner Handschrift
Bl. 32r = Zeichnung einer Sanduhr mit Aufschrift Memento mori
Bl. 33r = Johannes Christophorus Teufel von Guntersdorf: Reis-Uhr
Blattgröße 323 x 205 mm
Entstehungszeit um 1645 (Menhardt S. 1201)
Schreibsprache österr. (Menhardt S. 1201)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Alois Primisser (Hg.), Peter Suchenwirt's Werke aus dem vierzehnten Jahrhunderte. Ein Beytrag zur Zeit- und Sittengeschichte, Wien 1827 (Nachdruck Wien 1961), S. XLIX-LI. [online]
  • Franz Kratochwil, Über den gegenwärtigen Stand der Suchenwirt-Handschriften, in: Germania 34 (1889), S. 203-244, 303-345, 431-487, hier S. 233 und 312f. (mit Abdruck von Bl. 31r). [online]
  • Otfried Weber, Peter Suchenwirt. Studien über sein Wesen und Werk (Deutsches Werden. Greifswalder Forschungen zur deutschen Geistesgeschichte 11), Greifswald 1937, S. 31-38.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 3 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1198-1201. [online]
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 270.
  • Stephanie Cain Van D'Elden, Peter Suchenwirt and heraldic poetry (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 9), Wien 1976, S. 102.
  • Jutta Strippel, Schondochs 'Königin von Frankreich'. Untersuchungen zur handschriftlichen Überlieferung und kritischer Text (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 252), Göppingen 1978, S. 45-47.
  • Frieder Schanze, Harder, Konrad, in: 2VL 3 (1981), Sp. 467-472 + 2VL 11 (2004), Sp. 589, hier Bd. 3, Sp. 468 und Bd. 11, Sp. 589.
  • Hanns Fischer, Studien zur deutschen Märendichtung, 2., durchgesehene und erweiterte Auflage, besorgt von Johannes Janota, Tübingen 1983, S. 291.
  • Wolfgang Stammler, Hundertpfund, Heinrich, in: 2VL 4 (1983), Sp. 306 + 2VL 11 (2004), Sp. 699.
  • Claudia Brinker, Von manigen helden gute tat. Geschichte als Exempel bei Peter Suchenwirt (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 30), Bern u.a. 1987, S. 26.
  • Melitta Rheinheimer, Peterswald, Jakob, in: 2VL 7 (1989), Sp. 469f.
  • Claudia Brinker-von der Heyde, Suchenwirt, Peter, in: 2VL 9 (1995), Sp. 481-488 + 2VL 11 (2004), Sp. 1462, hier Bd. 9, Sp. 483.
  • Sibylle Jefferis, Die neuaufgefundene Heidelberger Handschrift von Schondochs Königin von Frankreich und der ungetreue Marschall: Ihre Einordnung in die übrige Handschriftenüberlieferung, in: New Texts, Methodologies, and Interpretations in Medieval German Literature (Kalamazoo Papers 1992-1995), hg. von S. J. (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 670), Göppingen 1999, S. 209-227.
  • Christine Stöllinger-Löser, Versweigseinnicht, in: 2VL 10 (1999), Sp. 316f.
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
cg, März 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].