Aufbewahrungsort Dresden, Landesbibl., Mscr. M 55
Codex VII + 281 + I Blätter (darunter 24 leere Blätter; aus 2 Teilen: I = Bl. 1-209, II = Bl. 210-267)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-77vb = Meister Wichwolt [früher: Babiloth]: 'Cronica Allexandri des grossen konigs' (D)
Bl. 78r = leer
Bl. 78va-86va = Volmar: 'Das Steinbuch' (D)
Bl. 87ra-209rb = 'Gesta Romanorum', dt. (Redaktion c) (D6)
Bl. 209va = Gebet an den Hl. Wolfgang (Nachtrag)
Bl. 210r-234r = Johannes Tortsch: 'Bürde der Welt' (dr)
Bl. 234r = Drei Birgittenfeste
Bl. 235r-267v = 'Fürstenspiegel nach Aegidius Romanus' (Welch furste sich vnde sine erbin), md. Bearbeitung
Blattgröße 303 x 208 mm
Schriftraum 230-245 x 140-150 mm
Spaltenzahl 2 (bis Bl. 209v); 1 (ab Bl. 210r)
Zeilenzahl 29-42
Besonderheiten Schreiber Teil I (Bl. 77vb, 209rb): per me Nicolaum im grunde
Entstehungszeit Teil I: 1470 (vgl. Bl. 77vb, 209rb)
Teil II: um 1460 (Hoffmann)
Schreibsprache ostmd. (Montag S. 77; Hoffmann)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Hermann Oesterley (Hg.), Gesta Romanorum, Berlin 1872 (Nachdruck Hildesheim 1963), S. 197-205 (Nr. CXII). [online]
  • Hans Lambel (Hg.), Das Steinbuch. Ein altdeutsches Gedicht von Volmar, Heilbronn 1877, S. IV (Nr. 5). [online]
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. II, Leipzig 1883 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. II, Dresden 1981), S. 457f. [online]
  • Friedrich Pfister, Studien zu spätmittelalterlichen deutschen Alexandergeschichten, in: ZfdA 79 (1942), S. 114-132, hier S. 114f.
  • Gerta Schmidtgall, Vorstudien zu einer Gesamtausgabe der Alexandergeschichte des Meister Babiloth, Diss. Berlin 1961, S. 33-36.
  • Peter Hommers, Gesta Romanorum deutsch. Untersuchungen zur Überlieferung und Redaktionengliederung, Diss. München, Markdorf 1968, S. 31.
  • Ulrich Montag, Das Werk der heiligen Birgitta von Schweden in oberdeutscher Überlieferung. Texte und Untersuchungen (MTU 18), München 1968, S. 77f.
  • Udo Gerdes, 'Gesta Romanorum', in: 2VL 3 (1981), Sp. 25-34 + 2VL 11 (2004), Sp. 526 + 2VL 11 (2004), S. XIV, hier Bd. 3, Sp. 30.
  • Uta Störmer (Hg.), Der ostmitteldeutsche Traktat 'Welch furste sich vnde syne erbin wil in synem furstethum festin' nach Aegidius Romanus, 'De regimine principum' auf der Grundlage der Handschrift Chart. B 69 der Forschungsbibliothek Gotha, in: Zwei ostmitteldeutsche Bearbeitungen lateinischer Prosadenkmäler (Deutsche Texte des Mittelalters 76), Berlin 1990, S. 189-292, hier S. 200f.
  • Brigitte Weiske, Gesta Romanorum, Bd. 2: Texte, Verzeichnisse (Fortuna vitrea 4), Tübingen 1992, S. 128.
  • Peter Hvilshøj Andersen, Deux témoins en prose du Roman d'Alexandre à la fin du Moyen Age en Allemagne: L'Alexandre du 'Grosser Seelentrost' et L'Alexandre de Wichbolt (Medievales 15), Amiens 2001, S. 63.
  • Elena Di Venosa, Die deutschen Steinbücher des Mittelalters. Magische und medizinische Einblicke in die Welt der Steine (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 714), Göppingen 2005, S. 38f.
  • Werner J. Hoffmann, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung Kurt Matthaei (1911) 8 Bll.
Ergänzender Hinweis Katalog von Werner J. Hoffmann in Bearbeitung
  Werner J. Hoffmann (Leipzig), August 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].