Aufbewahrungsort Mailand, Bibl. Nazionale Braidense, AE.XIII.13
Codex II + 296 + II Blätter (die moderne Foliierung bezieht das zweite Vorsatzblatt ein); zwei Teile (Bl. 2-163, 164-297) von einer Hand oder zwei einander sehr ähnlichen Händen, seit alter Zeit vereint
Beschreibstoff Papier
Inhalt Teil I:
Bl. 2-7 = leer
Bl. 8r-9v. 11ra-154rb = Heinrich von Mügeln: 'Valerius-Maximus-Auslegung', mit vorangestelltem Register (Mi)
Bl. 10 = leer
Bl. 154rb-158rb = Heinrich Steinhöwel: 'Esopus' dt., Druckabschrift der 'gemainen puncten der materi diß büchlins' (Ma) [Nachtrag]
Bl. 158v-163v = leer
Teil II:
Bl. 164ra-270rb = 'Bairisch-österreichisches Buch von Troja' (früher: 'Buch von Troja II') (M)
Bl. 270va-272rb = Bäckerordnung der Stadt Wien
Bl. 272v-273v = leer
Bl. 274ra-293va = Fünf Auszüge aus Leopold von Wien: 'Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften', Redaktion B
im einzelnen:
Bl. 274ra-283ra = 'Von den fünf Zeiten vor Christi Geburt' (Seemüller §§ 9-39)
Bl. 283ra-283va = 'Von der Wahrheitssuche der Heiden' (Seemüller §§ 2-3)
Bl. 283vb-284vb = Kaiser Philippus Arabs und 'Vita Maximiliani', dt. Bearbeitung 3 [= dt. Bearbeitung 2(a)!] (Seemüller §§ 127 und 128-131)
Bl. 285ra-289rb = Verzeichnis der Päpste von Linus bis Innozenz III. und der ihnen zugeschriebenen Dekrete (Auszug aus Seemüller §§ 118-232)
Bl. 289v-290v = leer
Bl. 291ra-293va = Der Fall Akkons (Prosaauflösung aus Leopold von Wien: 'Österreichische Chronik von den 95 Herrschaften')
Bl. 294-297 = leer
Blattgröße 296 x 210 mm (Teil I), 298 x 214 mm (Teil II) (Grossi Turchetti S. 26)
Schriftraum 197 x 142 mm (Teil I), 219 x 132 mm (Teil II) (Grossi Turchetti S. 26)
Spaltenzahl 2 (Bl. 8r-9v: 1)
Zeilenzahl 35-38 (Heinrich von Mügeln), sonst 39-45
Entstehungszeit Teil I: 1471 (Bl. 154rb); Teil II: 1467 (Bl. 270rb), 1469 (Bl. 283ra), 1471 (Bl. 293va)
Schreibsprache bair.
Abbildung Grossi Turchetti, Taf. 51 [= Bl. 283r], Taf. 54 [= Bl. 153v]
Literatur
(in Auswahl)
  • Heribert A. Hilgers, Die Überlieferung der Valerius-Maximus-Auslegung Heinrichs von Mügeln. Vorstudien zu einer kritischen Ausgabe (Kölner Germanistische Studien 8), Köln/Wien 1973, S. 52-55.
  • Heribert A. Hilgers (Hg.), Von den fünf Zeiten vor Christi Geburt. Ein spätmittelalterlicher Grundriß der alten Geschichte nach Johannes de Marignolis und Otto von Freising (Kleine deutsche Prosadenkmäler des Mittelalters 15), München 1980 (mit kommentierter Edition des Textes Bl. 274ra-283ra; zur Handschrift S. 14f.).
  • Klemens Alfen, Petra Fochler und Elisabeth Lienert, Deutsche Trojatexte des 12. bis 16. Jahrhunderts. Repertorium, in: Die deutsche Trojaliteratur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Materialien und Untersuchungen, hg. von Horst Brunner (Wissensliteratur im Mittelalter 3), Wiesbaden 1990, S. 7-197, hier S. 68.
  • Gerd Dicke, Heinrich Steinhöwels 'Esopus' und seine Fortsetzer. Untersuchungen zu einem Bucherfolg der Frühdruckzeit (MTU 103), Tübingen 1994, S. 340, 443-445.
  • Christine Marie Kallinger (Hg.), Das Buch von Troja II (Mikrofiche-Ausgabe), Diss. New York 1995, S. 24f.
  • Christa Bertelsmeier-Kierst, Übersetzungsliteratur im Umkreis des deutschen Frühhumanismus: Das Beispiel 'Griseldis', in: Wolfram-Studien XIV (1996), S. 323-343.
  • Maria Luisa Grossi Turchetti, I Manoscritti datati della Biblioteca Nazionale Braidense di Milano (Manoscritti datati d'Italia 10), Firenze 2004, S. 25f. (Kat.-Nr. 29), Taf. 51, 54.
  • Gisela Kornrumpf, Johannes de Marignolis, in: 2VL 11 (2004), Sp. 791-794, hier Sp. 793f. (zu Bl. 274-293).
  • Heribert A. Hilgers und Heinz Thoelen (Hg.), Das Bairisch-österreichische Buch von Troja ('Buch von Troja II'). Kritische Ausgabe (Wissensliteratur im Mittelalter 48), Wiesbaden 2012, S. XXXI-XXXVIII.
Archivbeschreibung Hans Walther (1914) 8 Bll. (mit anfangs differierenden Blattangaben, weil die Handschrift damals nicht foliiert war und Walther das alte Vorsatzblatt nicht in seine Zählung miteinbezog)
  Mitteilungen von Bernd Bastert, Sine Nomine
Gisela Kornrumpf (München), Februar 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].