Aufbewahrungsort Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. IV Q 95
Codex 316 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Vocabularius Ex quo' (Br6)
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 315v: per manus cuiusdam Johannis de S[agan.]
Entstehungszeit 1450 (vgl. Bl. 315v)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 20, Bl. 331. [online]
  • Klaus Grubmüller, Vocabularius Ex quo. Untersuchungen zu lateinisch-deutschen Vokabularen des Spätmittelalters (MTU 17), München 1967 (ohne diese Hs.).
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988, S. 59.
Archivbeschreibung ---
  Februar 2010