Aufbewahrungsort Danzig / Gdańsk, Reichsarchiv, Abt. 416 Nr. 64 [verschollen]
Fragment 1 Blatt
Aufbewahrungsort Danzig / Gdańsk, Reichsarchiv, Abt. 416 Nr. 122 [verschollen]
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Eike von Repgow: 'Sachsenspiegel' (Oppitz Nr. 381)
Blattgröße 335 x 245 mm
Schriftraum 240 x 165 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 30-31
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Päsler S. 142)
Schreibsprache ostmd. (Päsler S. 142)
Abbildung [a]
  • Crusius nach S. 46 [= Bl. 1v]
  • Oppitz [1992] S. 1175 [= Bl. 1v]
[b]
  • Crusius vor S. 47 [= Bl. 1v]
  • Oppitz [1992] S. 1176 [= Bl. 1v!]
Literatur
  • Franz Schultz, Geschichte der Kreise Neustadt und Putzig, Danzig o.J. [1907], S. 68.
  • Eberhard Crusius, Putziger Bruchstücke einer Sachsenspiegel-Handschrift, in: Weichselland. Mitteilungen des Westpreußischen Geschichtsvereins 41 (1942), S. 45-51 (mit Abdruck).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 451 (Nr. 381).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/1: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1175f.
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 142f.
Archivbeschreibung ---
  Daniel Könitz, Oktober 2008