Aufbewahrungsort Brünn / Brno, Landesarchiv, Fond G 11 sign. FM 625
Codex noch 68 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-12vb = Freiheitsbrief von Herzog Friedrich für Wiener Neustadt (1230)
Bl. 13ra-68rb = 'Schwabenspiegel' (Oppitz Nr. 320)
Blattgröße 300 x 210 mm
Spaltenzahl 2
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 12vb: Johannes
Entstehungszeit 1378 (vgl. Bl. 68rb)
Schreibsprache obd. (Oppitz S. 430)
Abbildung Zachová/Petr S. 478 (Abb. 21) [= Bl. 68r (in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Wilhelm Schram, Katalog der Handschriften des Franzens-Museums in Brünn, Brünn 1890, S. 21 (Nr. 462).
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 44 (Nr. 215).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 430 (Nr. 320).
  • Rukopisné Fondy Archivů v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice II), Prag 1998 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in Archiven der Tschechischen Republik], S. 60 (Nr. 14).
  • Stanislav Petr, Středověké literární rukopisy v Moravském zemském archivu v Brně [Mittelalterliche Handschriften literarischen Charakters im Mährischen Landesarchiv Brünn], in: Časopis Matice moravské 119 (2000), S. 107-176, hier S. 171 (Nr. 15).
  • Irena Zachová / Stanislav Petr, Soupis sbírky rukopisů bývalého Františkova muzea fondu G 11 Moravského zemského archivu v Brně (Studie o rukopisech. Monographia XIV), Praha 2010, S. 294f. (Nr. 646), 478 (Abb. 21).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Jindra Pavelková
Oktober 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].