Aufbewahrungsort Stockholm, Königl. Bibl., Cod. A 175
Codex 756 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Lat. geistliche Sammelhandschrift, darin dt.:
De famulis sacerdotum versus. Du phaffen diener ... [Bl. 10rb]
Aliud versus. Aschtag vron phyngsten ... [Bl. 10rb]
Rezepte zur Weinbehandlung [Bl. 17v-18r]
'Cisioianus' [Bl. 346va-vb]
Blattgröße 300 x 210 mm
Schriftraum ca. 220 x 155 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl meist 38 (Bl. 346v: 39)
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt, aber durch Reimstriche getrennt (Bl. 346va-vb)
Besonderheiten Einzelne Federzeichnungen und 3 Deckfarbenminiaturen (vgl. Kurras S. 39)
Nennung des Auftraggebers auf Bl. 13r: Gallulus Mathias (s.u. Schreibort)
Entstehungszeit 1375 (Bl. 13r - vgl. Kurras S. 39)
Schreibsprache bair.-österr. (Odenius S. 111)
Schreibort Perchtolsdorf bei Wien / Wien (?) ("Auftraggeber und Vorbesitzer der Handschrift war Matthias Gallulus = Hendel, Kaplan Herzog Leopolds III. von Österreich und Pfarrer von Perchtoldsdorf bei Wien" [Kurras S. 39])
Abbildung
  • Lehmann S. 56 (Abb. 2) [= Bl. 27r] (Auschnitt), nach S. 56 (Abb. 3) [= Bl. 27r] (Auschnitt) (Farbabb.)
  • Hedlund Abb. 12 [= Bl. 27r]
  • Kurras Abb. 12 [= Bl. 346v]
Literatur
  • Paul Lehmann, Skandinavische Reisefrüchte. Neue Folge, in: Nordisk Tidskrift för Bok- och Biblioteksväsen 23 (1936), S. 13-22, 49-84, hier S. 56, 79f. (mit Abdruck von Bl. 10rb).
  • Oloph Odenius, Cisiojani Latini. Neue Beiträge zur Bibliographie der metrischen Kalendarien des Mittelalters, in: Arv. Tidskrift för Nordisk Folkminnesforskning / Journal of Scandinavian Folklore 15 (1959), S. 61-154, hier S. 110-114 (mit Abdruck von Bl. 346va-vb).
  • Heribert A. Hilgers, Versuch über deutsche Cisiojani, in: Poesie und Gebrauchsliteratur im deutschen Mittelalter. Würzburger Colloquium 1978, hg. von Volker Honemann, Kurt Ruh, Bernhard Schnell und Werner Wegstein, Tübingen 1979, S. 127-163, S. 154.
  • Monica Hedlund (Hg.), Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift vor 1600 in Schweden, Bd. II: Die Handschriften Schwedens ausgenommen UB Uppsala (Bibliotheca Ekmaniana Universitatis Upsaliensis 68), Stockholm 1980, S. 13f. und Abb. 12.
  • Lotte Kurras, Deutsche und niederländische Handschriften der Königlichen Bibliothek Stockholm. Handschriftenkatalog (Acta Bibliothecae Regiae Stockholmiensis LXVII), Stockholm 2001, S. 39f. und Abb. 12.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis "als Pfarrer von Perchtoldsdorf hat Thomas Ebendorfer [...] später die Handschrift benutzt und 12r einen eigenhändigen Eintrag über Ereignisse der Jahre 1445 und 1446 hinzugefügt" (Kurras S. 39)
  Manuel Bauer, Juni 2018