Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cod. icon. 394a
[früher Gotha, Forschungsbibl., Cod. Memb. I 114]
Codex 137 Blätter
Inhalt Hans Talhofer: 'Fechtbuch'
Besonderheiten Schreiber: Hans Thalhofer im Auftrag des Grafen Eberhard im Bart als dessen Fechtmeister (dessen Wappen Bl. 16v mit dem Datum 1467)
Entstehungszeit 1467
Abbildung
  • Farb-Abbildung im Internet
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 23-24 [= Bl. 16r, 36r ]
  • Cermann (1997) Tafel 3a, 4a
  • Reuter Tafel 34, Farbabb. 51
Literatur
(Hinweis)
  • Cornelia Hopf, Die abendländischen Handschriften der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha. Bestandsverzeichnis, 1. Großformatige Pergamenthandschriften Memb. I (Veröffentlichungen der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha 32), Gotha 1994, S. 77.
  • Regina Cermann, Die Bibliothek Herzog Eberhards im Bart von Württemberg (1445-1496), in: Scriptorium 51 (1997), S. 30-50 mit Tafel 3-15, hier S. 45, Tafel 3a, 4a.
  • Cornelia Hopf, "… vor dem Einmarsch der Russen nach Koburg zu transportieren". Die Verlagerung von Zimelien der heutigen Forschungsbibliothek Gotha 1945 und ihr anschließender Verkauf, in: Kulturgüter im Zweiten Weltkrieg. Verlagerung – Auffindung – Rückführung. Hg. von der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste Magdeburg. Bearb. von Uwe Hartmann (Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste 4), Magdeburg 2007, S. 197-234, hier S. 210 (Nr. 2.4).
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 4/2 (Lfg. 1/2) (Fecht- und Ringbücher, von Rainer Leng), München 2008, S. 54-56 (Nr. 38.3.6) und Abb. 23-24. [online]
  • Marianne Reuter, Die Codices iconographici der Bayerischen Staatsbibliothek, Teil 1: Die Handschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts, Text- und Tafelbd. (Katalog der illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München 8,1), Wiesbaden 2013, S. 230f., Taf. 34, Farbabb. 51.
  • Eric Burkart, Die Aufzeichnung des Nicht-Sagbaren. Annäherung an die kommunikative Funktion der Bilder in den Fechtbüchern des Hans Talhofer, in: Zweikämpfer. Fechtmeister – Kämpen – Samurai, hg. von Christian Jaser und Uwe Israel (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung 19,2), Berlin 2014, S. 253-301, hier S. 293-297.
  • Regina Cermann, Stephan Schriber und der Uracher Hof samt Neuinterpretation der Palme Graf Eberhards im Bart, in: Neue Forschungen. Stadt, Schloss und Residenz Urach. Hg. von Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und Klaus Gereon Beuckers (Kunsthistorisches Institut der Universität Kiel), Regensburg 2014, S. 53–83, hier S. 58 (mit Anm. 15), 64f. (mit Anm. 46, 47), 67 (Anm. 63).
  • Marianne Reuter, BSB-CodIcon Online. Elektronischer Katalog der Codices iconographici monacenses der Bayerischen Staatsbibliothek München, >>> Zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung Rudolf Ehwald (1908) 6 Bll.
  Mitteilungen von Regina Cermann, Klaus Graf, Marco Heiles
Dezember 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].