Aufbewahrungsort Bern, Burgerbibl., Cod. 260
Codex 286 gezählte Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 152r-155r = Heinzelin von Konstanz: 'Von den zwein Sanct Johansen'
Bl. 234rb = Der Marner (G)
Bl. 234r-v = Neidhart: Lieder (P)
Blattgröße 285 x 200 mm
Entstehungszeit Mitte 14. Jh. (Müller/Bennewitz/Spechtler)
Schreibort Straßburg (?) (Müller/Bennewitz/Spechtler)
Abbildung
  • Voetz S. 571 [= Bl. 14v], S. 572 [= Bl. 234v] (Farbabb.)
  • Minnesangs Frühling S. 163-165 (Abb. 8a-c) [= Bl. 234r, 235r, 235v]
  • Schachzabel, Edelstein und der Gral S. 53, 55, 57 [= Bl. 234r, 14v, 235v (jeweils in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Gottlieb Studer (Hg.), Matthiae Neoburgensis Chronica cum continuatione et Vita Berchtholdi de Buchegg, Ep. Arg. / Die Chronik des Matthias von Neuenburg. Nach der Berner- und Strassburgerhandschrift mit den Lesarten der Ausgaben von Cuspinian und Urstisius, Bern 1866, S. I-VI. [online]
  • Hermann Hagen, Catalogus codicum Bernensium (Bibliotheca Bongarsiana), Bern 1875, S. 290-296, 660. [online]
  • Edward Schröder, Die Berner Handschrift des Matthias von Neuenburg, in: Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, philol.-hist. Klasse, Göttingen 1899, S. 49-71. [online]
  • Dietrich Boueke, Materialien zur Neidhart-Überlieferung (MTU 16), München 1967, S. 40 (Nr. 18).
  • Des Minnesangs Frühling. Unter Benutzung der Ausgaben von Karl Lachmann und Moriz Haupt, Friedrich Vogt und Carl von Kraus bearbeitet von Hugo Moser und Helmut Tervooren, Bd. II: Editionsprinzipien, Melodien, Handschriften, Erläuterungen, 36., neugestaltete und erweiterte Auflage, Stuttgart 1977, S. 58f., 163-165 (Abb. 8a-c).
  • Deutsche Liederdichter des 13. Jahrhunderts, hg. von Carl von Kraus, 2. Auflage, durchgesehen von Gisela Kornrumpf, Bd. I: Text, Tübingen 1978, S. XXIX (Sigle p).
  • Lothar Voetz, Überlieferungsformen mittelhochdeutscher Lyrik, in: Codex Manesse. Katalog zur Ausstellung vom 12. Juni bis 4. September 1988, Universitätsbibliothek Heidelberg, hg. von Elmar Mittler und Wilfried Werner, Heidelberg 1988, S. 224-274 mit S. 548-584, hier S. 259-261, 571f.
  • Jens Haustein, Marner-Studien (MTU 109), Tübingen 1995, S. 271.
  • Franz-Josef Holznagel, Wege in die Schriftlichkeit. Untersuchungen und Materialien zur Überlieferung der mittelhochdeutschen Lyrik (Bibliotheca Germanica 32), Tübingen/Basel 1995, S. 363-370 und 593.
  • Heinz Meyer, Die Enzyklopädie des Bartholomäus Anglicus. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte von 'De proprietatibus rerum' (Münstersche Mittelalter-Schriften 77), München 2000, S. 132, 272 (Sigle A 29).
  • Ulrich Müller, Ingrid Bennewitz, Franz Viktor Spechtler (Hg.), Neidhart-Lieder. Texte und Melodien sämtlicher Handschriften und Drucke, Bd. 3: Kommentare zur Überlieferung und Edition der Texte und Melodien in Band 1 und 2, Erläuterungen zur Überlieferung und Edition, Bibliographien, Diskographie, Verzeichnisse und Konkordanzen (Salzburger Neidhart-Edition 3), Berlin/New York 2007, S. 513.
  • Eva Willms (Hg.), Der Marner. Lieder und Sangsprüche aus dem 13. Jahrhundert und ihr Weiterleben im Meistersang, hg., eingeleitet, erläutert und übersetzt von E. W., Berlin/New York 2008, S. 4.
  • Schachzabel, Edelstein und der Gral. Spätmittelalterliche Handschriftenschätze der Burgerbibliothek Bern (Passepartout. Schriftenreihe der Burgerbibliothek Bern), Bern 2009, S. 52-57 [Marius Gehrig].
  • Michael Embach und Martina Wallner, Conspectus der Handschriften Hildegards von Bingen, Münster 2013, S. 36-38 (Nr. 31).
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
rg, Oktober 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].