Aufbewahrungsort Brüssel, Königl. Bibl., ms. 14688 (Kat.-Nr. 876)
Codex I + 278 + 12 Blätter (Bl. 279-290 Papier)
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt u.a. Johannes Tauler: Predigten
Bl. 171v-186v = 'Diu zeichen eines wârhaften grundes'
Bl. 234r-247r = 'Sieben Leiden Unserer Lieben Frau' I, Reimpaarprolog und Strophen (ursprünglich wohl zu je 24 Versen mit dem Reimschema aabccb, ddeffe, gghiih, jjkllk; vgl. Priebsch S. 81f.)
Entstehungszeit spätes 14. Jh., die Papierlage 15. Jh. (Priebsch S. 58)
Schreibsprache ripuar.
Literatur
(Hinweis)
  • Joseph van den Gheyn, Catalogue des Manuscrits de la Bibliothèque Royale de Belgique, Tome 1: Écriture sainte et Liturgie, Brüssel 1901, S. 574f. [online]
  • Robert Priebsch, Aus deutschen Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Brüssel II. III., in: Zeitschrift für deutsche Philologie 36 (1904), S. 58-86, 371-387, hier S. 58-86 (Nr. 4) (mit zahlreichen Textproben und Abdrucken). [online]
  • Adolphe Léon Corin (Hg.), Sermons de J. Tauler et autres écrits mystiques. II. Le Codex Vindobonensis 2739 (Bibliothèque de la Faculté de Philosophie et Lettres de l'Université de Liége 42), Liége/Paris 1929, S. 467-478 (Abdruck von Bl. 93r-118r).
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 184 (Nr. 478), 189 (Nr. 520).
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 413f. (M 32).
  • Christoph Treutwein, 'Sieben Leiden Unserer Lieben Frau', in: 2VL 8 (1992), Sp. 1169f., hier Sp. 1169 (I., diese Hs.).
  • Louise Gnädinger / Johannes G. Mayer, Tauler, Johannes, in: 2VL 9 (1995), Sp. 631-657 + 2VL 11 (2004), Sp. 1488f., hier Bd. 9, Sp. 637.
  • Regina D. Schiewer, Die Entdeckung der mittelniederdeutschen Predigt: Überlieferung, Form, Inhalte, in: Oxford German Studies 26 (1997), S. 24-72, hier S. 53.
  • Johannes Gottfried Mayer, Die 'Vulgata'-Fassung der Predigten Johannes Taulers. Von der handschriftlichen Überlieferung des 14. Jahrhunderts bis zu den ersten Drucken (Texte und Wissen 1), Würzburg 1999, S. 220f. (Sigle Br 10).
  • Peter Schmitt, 'Diu zeichen eines wârhaften grundes', in: 2VL 10 (1999), Sp. 1522-1525.
  • Christina Meckelnborg, Der Pseudo-Eckhartsche Traktat 'Diu zeichen eines wârhaften grundes'. Untersuchung und Edition einer lateinischen Fassung, in: Scrinium Berolinense. Tilo Brandis zum 65. Geburtstag, hg. von Peter Jörg Becker u.a. (Beiträge aus der Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz 10), Berlin 2000, Bd. I, S. 306-319, hier S. 307 mit Anm. 9 (S. 312).
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung N.N. (1907) 36 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine, Eckhart Triebel
September 2013