Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 5
Codex 223 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1ra-217rb = Weltchronikkompilation [aus 'Christherre-Chronik' / Jans von Wien: 'Weltchronik']
'Bl. 218ra-223ra = 'Udo von Magdeburg'
Blattgröße 365-370 x 260-262 mm
Schriftraum 258-260 x 168-170 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 52 (ab 218ra: 37-42)
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten 331 gerahmte Deckfarbenminiaturen (vgl. Günther S. 210)
Entstehungszeit um 1370-1375 (Montag/Schneider S. 58)
Schreibsprache bair.-österr. (Plate S. 37)
Abbildung
(in Auswahl)
  • SW-Abbildung des Codex
  • Petzet/Glauning Taf. XXXIX [= Bl. 97v]
  • Ross Abb. 117 [= Bl. 178v], Abb. 118 [= Bl. 179r], Abb. 119 [= Bl. 179v], Abb. 120 [= Bl. 180r], Abb. 121 [= Bl. 180r], Abb. 122 [= Bl. 180v], Abb. 123 [= Bl. 181r], Abb. 124 [= Bl. 181v] (jeweils im Ausschnitt)
  • Stamm S. 287 (Abb. 223) [= Bl. 16v] (Ausschnitt)
  • Kessel S. 217 (Abb. 1) [= Bl. 29r], S. 218 (Abb. 2) [= Bl. 10r], (Abb. 3) [= Bl. 44r], S. 219 (Abb. 4) [= Bl. 16v], (Abb. 5) [= Bl. 30v], S. 220 (Abb. 6) [= Bl. 42v], (Abb. 7) [= Bl. 69r], S. 221 (Abb. 8) [= Bl. 148r], (Abb. 9) [= Bl. 172r], S. 222 (Abb. 10) [= Bl. 191r], (Abb. 11) [= Bl. 165r], S. 223 (Abb. 12) [= Bl. 154v], S. 224 (Abb. 14) [= Bl. 48r], S. 225 (Abb. 16) [= Bl. 192r], S. 230 (Abb. 23) [= Bl. 55r], (Abb. 24) [= Bl. 99v] (Abb. 1 komplett, sonst jeweils im Ausschnitt)
  • Gärtner/Plate/Schwabbauer S. 54 [= Bl. 36v]
  • Deutsche Weltchroniken S. 29 [= Bl. 25v (in Farbe)]
  • Oeser S. 281 (Abb. 5) [= Bl. 1r]
  • Montag/Schneider Abb. 17 [= Bl. 19r] (Farbabb.)
Literatur
(in Auswahl)
  • Hans Ferdinand Maßmann (Hg.), Der keiser und der kunige buoch oder die sogenannte Kaiserchronik. Gedicht des zwölften Jahrhunderts, Dritter Theil (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 4,3), Quedlinburg/Leipzig 1854, S. 178 (Nr. 31). [online]
  • Philipp Strauch (Hg.), Jansen Enikels Werke (MGH Deutsche Chroniken III), Hannover/Leipzig 1900, S. XXIII-XXV (Nr. 13). [online]
  • Erich Petzet und Otto Glauning (Hg.), Deutsche Schrifttafeln des IX. bis XVI. Jahrhunderts aus Handschriften der K. Hof- und Staatsbibliothek in München, III. Abteilung: Proben der höfischen Epik aus dem XIII. und XIV. Jahrhundert, München 1912, Taf. XXXIX (mit Abdruck von Bl. 97v). [online]
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 9-11. [online]
  • David J. A. Ross, Illustrated Medieval Alexander-Books in Germany and the Netherlands. A study in comparative iconography (Publications of the Modern Humanities Research Association 3), Cambridge 1971, S. 93-95.
  • Lieselotte Esther Stamm, Die Rüdiger Schopf-Handschriften. Die Meister einer Freiburger Werkstatt des späten 14. Jahrhunderts und ihre Arbeitsweise, Aarau u.a. 1981, S. 287.
  • Verena Kessel, Die süddeutschen Weltchroniken der Mitte des 14. Jahrhunderts. Studien zur Kunstgeschichte in der Zeit der großen Pest (Bamberger Studien zur Kunstgeschichte und Denkmalpflege 1), Bamberg 1984, S. 217-225, 230.
  • Klemens Alfen, Petra Fochler und Elisabeth Lienert, Deutsche Trojatexte des 12. bis 16. Jahrhunderts. Repertorium, in: Die deutsche Trojaliteratur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Materialien und Untersuchungen, hg. von Horst Brunner (Wissensliteratur im Mittelalter 3), Wiesbaden 1990, S. 7-197, hier S. 33.
  • Martin Roland, Illustrierte Weltchroniken bis in die zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts, Diss. (masch.) Wien 1991, S. 82-100. [online]
  • Jörn-Uwe Günther, Die illustrierten mittelhochdeutschen Weltchronikhandschriften in Versen. Katalog der Handschriften und Einordnung der Illustrationen in die Bildüberlieferung (tuduv-Studien, Reihe Kunstgeschichte 48), München 1993, S. 209-219 (Nr. 25).
  • Kurt Gärtner, Ralf Plate, Monika Schwabbauer, Zur Ausgabe der "Christherre-Chronik" nach der Göttinger Handschrift SuUB, Cod. 2° Philol. 188/10 (olim Gotha, Membr. I 88), in: Editionsberichte zur mittelalterlichen deutschen Literatur. Beiträge der Bamberger Tagung 'Methoden und Probleme der Edition mittelalterlicher deutscher Texte' 26.-29. Juli 1991, hg. von Anton Schwob (Litterae 117), Göppingen 1994, S. 43-56, hier S. 45 (M2), 54.
  • Deutsche Weltchroniken des Mittelalters. Handschriften aus den Beständen der Bayerischen Staatsbibliothek München und die Sächsische Weltchronik der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha. Ausstellungskatalog (Bayerische Staatsbibliothek - Schatzkammer), München 1996, S. 28f. (Nr. 9) [Elisabeth Klemm], 38.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 110 (Nr. 146).
  • Wolfgang Oeser, Beobachtungen zur Differenzierung in der gotischen Buchschrift: Das Phänomen des Semiquadratus, in: Archiv für Diplomatik 47/48 (2001/2002), S. 223-283, hier S. 281.
  • Ulrich Montag und Karin Schneider, Deutsche Literatur des Mittelalters. Handschriften aus dem Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek München mit Heinrich Wittenwilers 'Ring' als kostbarer Neuerwerbung (Bayerische Staatsbibliothek. Schatzkammer 2003; Patrimonia 249), München 2003, S. 58f. (Nr. 17).
  • Christoph Gerhardt, Individualgericht und das Ende der Geschichte. Die Exempelerzählung 'Udo von Magdeburg' als Abschluss des cgm 5, in: 'Wer ist weise? der gute Lehr von jedem annimmt'. Festschrift für Michael Albrecht zu seinem 65. Geburtstag, hg. von Heinrich P. Delfosse und Hamid Reza Yousefi, Nordhausen 2005, S. 347-368.
  • Ralf Plate, Die Überlieferung der 'Christherre-Chronik' (Wissensliteratur im Mittelalter 28), Wiesbaden 2005, S. 37, 47 (Nr. 52).
Archivbeschreibung Erich Petzet (1906) 4 Bll.
Ergänzender Hinweis Der Hauptschreiber ist identisch mit dem Schreiber von New York, Pierpont Morgan Libr., MS M.769, Regensburg, Fürstl. Thurn und Taxische Hofbibl., Ms. Perg. III und München, Staatsbibl., Cgm 5250/37a + 38 (vgl. Plate S. 37)
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Daniel Könitz, Dezember 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].