Aufbewahrungsort Mödingen, Kloster Maria Medingen, A/ME 1
[früher ohne Sign. (4)]
Codex
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-95v = Margareta Ebner: 'Offenbarungen' (M)
Bl. 98v-101r = Margareta Ebner: 'Der Ebnerin Paternoster'
Entstehungszeit 1353 (vgl. Bl. 95v)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Philipp Strauch, Margaretha Ebner und Heinrich von Nördlingen. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Mystik, Freiburg i.Br./Tübingen 1882, S. XIV-XVII (zur Hs.) + Textabdruck. [online]
  • Manfred Weitlauff, Ebner, Margareta, in: 2VL 2 (1980), Sp. 303-306, hier Sp. 304.
  • Susanne Bürkle, Die 'Offenbarungen' der Margareta Ebner. Rhetorik der Weiblichkeit und der autobiographische Pakt, in: Weibliche Rede - Rhetorik der Weiblichkeit. Studien zum Verhältnis von Rhetorik und Geschlechterdifferenz, hg. von Doerte Bischoff und Martina Wagner-Egelhaaf (Rombach Wissenschaften - Reihe Litterae 93), Freiburg i. Br. 2003, S. 79-102, hier S. 91f.
  • Balázs J. Nemes, Von der Schrift zum Buch - vom Ich zum Autor. Zur Text- und Autorkonstitution in Überlieferung und Rezeption des 'Fließenden Lichts der Gottheit' Mechthilds von Magdeburg (Bibliotheca Germanica 55), Tübingen/Basel 2010, S. 359f., 373f.
  • Urban Federer, Mystische Erfahrung im literarischen Dialog. Die Briefe Heinrichs von Nördlingen an Margaretha Ebner (Scrinium Friburgense 25), Berlin/New York 2011, S. 425f., 463 (Register).
  • Bayerische Landesbibliothek Online: Die Margareta Ebner-Handschrift aus Maria Medingen (mit ausführlicher Beschreibung von Elisabeth Wunderle). [online]
Archivbeschreibung Karl Euling (1905) 1 Bl. (unter Mödingen bei Dillingen, Klosterbibliothek Maria-Medingen, o. Sign. [c])
  Mitteilungen von Klaus Graf, Florian Sepp, Elisabeth Wunderle
August 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].